Einbau eines Externen Bezindrugregler für mehr Benzindruck

  • Autor des Themas Turbo Cabrio
  • Erstellungsdatum
T

Turbo Cabrio

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
57
Will mir einen Externen Benzindruckregler Kaufen und weiß jetzt nicht ob ich dafür den Originalen Druckregler auf der Einspritzleiste Stillegen muß oder nicht.
Der Externe hat nämlich auch einen Unterdruckschlauch dran wie der Originale.
Oder muß ich den Originalen ganz Abbauen?
 
22.06.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Einbau eines Externen Bezindrugregler für mehr Benzindruck . Dort wird jeder fündig!
E

el Loco

Dabei seit
16.02.2003
Beiträge
1.018
den externen einfach hinter dem originalen in reihe anschließen
 
sebi

sebi

Dabei seit
15.02.2002
Beiträge
581
Nee, in Reihe wird das nix. Da brauchste ein Adapterstück für deine Einspritzleiste. Kauf dir am einfachsten einen der passt, dann hast du keine Probleme.
 
EricG

EricG

Dabei seit
15.06.2002
Beiträge
2.138
Aber wenn man den externen B-Regler in den Rücklauf einbaut und den orig. B-Druckregler abbaut und den Eckigen Anschluß dicht macht müßte es doch so gehen!? :roll:
 
bs78

bs78

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
1.186
In Reihe würde ja gar nicht gehen, wenn der Externe mehr Benzindruck zulässt und der Originale dann wieder den (erhöhten) Druck begrenzt!?
 
EricG

EricG

Dabei seit
15.06.2002
Beiträge
2.138
Doch eigentlich schon! Solange der hintere also der letzte in der Rücklaufleitung mehr den Druck begrenzt!
 
E

el Loco

Dabei seit
16.02.2003
Beiträge
1.018
wie ericg sagte !
in reihe geht sehr wohl .
haben das schon so an einem nissan 200zx praktiziert und klappt wunderbar.
den originalen lassen , wie er ist . dann den einstellbaren in der rücklaufleitung danach einbauen und den gewünschten druck einstellen. wenn der hintere zu macht erhöht sich der druck im ganzen system davor und der originale wird "überlistet"
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge