EDS Fahrzeugtechnik

  • Autor des Themas Z20LetCoupe
  • Erstellungsdatum
Z20LetCoupe

Z20LetCoupe

Dabei seit
06.10.2007
Beiträge
877
Hallo, ich war am WE den 8.11.08 bei EDS in Marl und habe mir eine Phase 1 für mein neuen LEH lader aufspielen lassen. Ich musss sagen echt Top die Jungs dort, sie haben sich von um 11uhr bis 14.30uhr Zeit für mich genommen, haben alle relavanten Komponenten mehr mals geprüft und mein Benzinfilter und Zünkerzen (Material hatte ich mitgebracht) ohne Aufpreis gewechselt. Die erste Software die sie mir aufgespielt hatten hatte ein recht aggresives Gasbedal das hat mir nicht so gefallen weil ich mit den Auto auch mal auf die Strecke will da haben sie mir gleich die selbe Software mit einen anderen Gaspedalkennfeld aufgespielt und jetzt ist es top. Zwischengas geht richtig gut und macht spass es ist aber nicht zu aufdringlich das der motor bei 1/4 Gas denkt "hm was soll ich jetzt machen" und komisch ruckelt. Ich muss sagen mir gefällt die Software echt gut und ich konnte es erst nicht glauben das das "nur" ca. 240PS sind da mein Coupe vorher schon echt gut ging aber jetzt ist es schon fast unnormal wie es jetzt voran geht. Was mir am wichtigsten war das das Auto nicht ruckelt und gut fahrbahr ist (um aus Kurven gut raus zu beschleunigen) und selbst bei halb gas von 100-170 kmh im 5. gang kein einizigen ruckler was ich selbst bei serien software ab und zu mal hatte. Also ich bin echt zufrieden und gehe das nächstemal definitiv wieder hin


danke an EDS
 
11.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: EDS Fahrzeugtechnik . Dort wird jeder fündig!
Kasti

Kasti

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
217
llk verrohrung bestellt

email innerhalb von 24std beantwortet und prompte lieferung

weiter so !

lg
kasti
 
G

Greenletcali

Dabei seit
13.02.2003
Beiträge
201
Kann auch nur sagen top

Hab ne frage gestellt und eine Stunde später hatte ich die antwort die ich hören wollte

Jetzt muss mein paket nur noch so schnell da sein wie die E-Mail :D
 
Vectrallrad

Vectrallrad

Dabei seit
22.01.2006
Beiträge
152
Das nenn ich mal Kundenservice.

Am Freitag (20.02) mit Arno Kontakt über Pn aufgenommen, um zu fragen, ob ich einen anderen Chip benötige, um meine PH3,5 mit anderen Düsen fahren zu können (470er statt 550er). Nach schnellen Antworten, war heut (23.02) der Chip im Briefkasten.

Ich sag nur, weiter so.....
 
M

Maxon

Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
71
Leider sieht mein Bild von der Firma EDS nicht so gut aus.

Ich hatte im Frühjahr 2006 auf meinen 2.2er Speedster die EDS Phase1 von Herrn Schindler aufgespielt bekommen. Es war alles bestens, der Service war gut. Der Wagen ist prima gefahren. Ich war schlichtweg zufrieden. In den folgenden Monaten wurden weitere Modifikationen vorgenommen und ich vereinbarte einen Termin mit Herrn Schindler für den 04. April 2008 zwecks Einzelabstimmung auf die Komponenten. Termin wurde vorher telefonisch bestätigt meinerseits. Als ich dann in Marl angekommen bin kein Arno Schindler weit und breit. Es wusste noch nichtmal jemand das mein Speedster abgestimmt werden sollte. Ein Herr V******* nahm sich dann mir an und spielte einen softwarestand nach dem nächsten aufs Steuergerät. Natürlich wurde vorher eine Eingangsmessung durchgeführt. Fand ich schon nicht so klasse das Herr Schindler wie vereinbart nicht da war, aber ok EDS wird ja noch mehr fähige Mitarbeiter haben, dachte ich zu diesem Zeitpunkt zumindest noch. Jedenfalls weiter. Es wurden keine Kennfelder verändert. Es wurde lediglich ein Softwarestand nach dem nächsten aufgespielt und mit dem Tech2 die Benzinmenge? überprüft. Bei dem 3. Softwarestand wurde der Wagen auf der Rolle nur schon unter halblast gefahren da glühten schon die Endrohre!!! Das war bei den anderen Softwareständen nicht der Fall.. "Das ist normal so, die ist auf andere Abgastemperaturen abgestimmt" Ah ja... Ich informierte natürlich Herrn V****** vorher über die vorhandenen Modifikationen. Auch darüber das sich mit dem Lexmaul Fächerkrümmer ein KAT in unmittelbarer Krümmernähe befindet. "Alles kein Problem"

Nach 4-5 Stunden hatte ich jedenfalls keine Lust mehr War kurz vor 17:00 Uhr und ich hatte noch 200KM zu fahren.. EDS wollte auch so langsam Feierabend machen (war ja ok) Ich geb zu ich war leicht säuerlich weil der mich betreuende Mitarbeiter wirklich nicht sehr kompetent aufgetreten ist. Fakt ist das keine Abstimmung vorgenommen worden ist. Es wurde eine Software nach der nächsten aufgespielt, gemessen "taugt nix" nächste... Am ende bat ich EDS dann mir den Serienzustand "EDS Phase1" wieder aufzuspielen. Dies war dann auch nach 30 Minuten passiert. Noch während ich das Dach wieder montierte hat EDS feierabend gemacht. Kein Probelauf mehr, keine Messung nichts. Software drauf und Tschüss... Ich war dann der letzte der von dort losgefahren ist. Der Wagen lief super unsauber. Ok kennt man ja, MAP sensor und Benzinmenge muss vom STG neu berechnet werden usw. Schon nach wenigen KM stellte ich fest das der Wagen kaum Leistung hatte und extrem unsauber lief. Bei EDS war niemand mehr und natürlich auch Telefonisch war niemand mehr zu erreichen. Es war ganz offensichtlich das etwas nicht stimmte. Nach gut 150KM war der Tank fast leer. Der Wagen wurde ab zuhause nichtmehr bewegt, da ich mit meinem Alltagswagen unterwegs war. die 2 folgenden Tage war EDS telefonisch nicht zu erreichen. So kam es das ich am folgenden Samstag bei einem Mitbewerber war, eigentlich nur um mich über ein andere Produkt zu erkundigen. Jedenfalls endete das ganze das der Speedster auf der Rolle gemessen wurde. 12° Zündwinkel und knapp 950° Abgastemperatur waren das Resultat. Dazu kamen Leistungsdaten von 130PS und einer ganz bösen Leistungskurve (Kann ich gerne online stellen).

Die Software war von einem anderen Auto oder Fehlerhaft!
Die Firma (nicht EDS) hat mir den Fehler dann kostenlos beseitigt (Originale software von Opel drauf).

Eine Beschwerde per Email wurde von EDS ignoriert. Das beste dabei war das ich an diesem Tage rötliches Pulver am Auspuff festgestellt habe. Meine Vermutungen wurden bestätigt, der Lexmaul Fächerkrümmer mit Sportkat welcher gerade in Paar Wochen alt war, ist verglüht....

Stinkesauer EDS angerufen, niemand zu erreichen... 2 Wochen später waren 2 Speedsterkollegen bei EDS. Dort das Thema angesprochen.
Herr Schindler war persönlich vor Ort. gegenüber meinen beiden Kollegen wurde zugegeben (Können Namentlich benannt werden) das die Software welche bei mir auf dem Steuergerät gelandet ist für Testzwecke auf einem 2.2er Turbospeedy abgestimmt wurde und wohl versehntlich abgespeichert wurde. Das mein armer Sauger damit nichts anfangen konnte brauch ich euch nicht zu erzählen. Danach EDS damit Konfrontiert und Situation versucht zu erklären. Ich wurde noch als Lügner hingestellt und das solle ich erstmal beweisen. Natürlich war ich sauer... fragte wie es denn mit Schadensersatz aussehen würde, schliesslich geht gerade der KAT ohne Zweifel auf die Rechnung auf EDS. Den Emailverkehr habe ich noch. NIEMALS wär bei EDS fehlerhafte oder falsche Software aufgespielt worden. Das wars dann auch. Kein Statement mehr. Welche Rechte hatte ich auch? Schliesslich unterschreibt man ja einen tollen Zettel wo EDS für keine Schäden haftet welche auf der Rolle passieren... Ja so siehts aus.

Für mich gillt. NIE MEHR EDS!!!!
 
A

AstraGSI-Turbo

Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
140
An dieser Stelle wollte ich mich auch nochmal bei der Firma EDS bedanken!
In sachen Kundenservice und schnelligkeit der arbeit einfach unschlagbar!

Hab diesen Winter meinen Astra umgebaut auf Phase 3! Hatte dann das Problem das er nicht den nötigen Overboost und dauerdruck brachte! Danach viel mir auf das er ab und zu einfach en hänger im Ladedruck hat,blieb einfach bei 0,7 Bar hängen und machte sonst nix mehr!
Also Montag morgen bei EDS angerufen und das problem geschildert und gesagt das ich gern vorbeikommen würde damit sie es sich mal anschauen und ggf. den fehler beheben! Am Telefon wurde mir gesagt das die Werkstatt aus allen nähten platzt und heute keine zeit wäre! Hab ihnen dann geschildert das ich nur 5 tages zulassung hab und heute der letzte tag ist! Dann haben sie kurz überlegt und gesagt ich solle vorbei kommen das klappt irgendwie!
Also ich mich mit nem freund ins auto gesetzt und abfahrt nach Marl!
Ankunft nach ca. 3 stunden und direkt hat man sich zeit genommen für mein Baby!
Zuerst wurde mal ne zusatz massen ans stg gelegt und en neuer chip gebrannt für die LEH-Einspritzdüsen,danach noch schnell der Benzindruck neu eingestellt und ab auf die Rolle!
Nach 2 entäuschenden läufen fand der Mechaniker Ronnie ein loch in meinem T-Stück das die Ladedruckanzeige mit dem schlauch zum Mapsensor verbindet! Zack noch en neues T-Stück bekommen und eingebaut!
Wieder auf die rolle und gucken was passiert! Nach 2 weiteren läufen dann die diagnose alles i.O!

310,7 PS und 489,7 NM und as mit nur 1,3 bar overboost und 0,95 bar dauerdruck!
Dann haben sie mir noch die Wastegate dose strammer gestellt bis er seinen druck brachte und alles war in ordnung! Leider konnten wir dann keinen neuen Prüfstandslauf machen da dann kunden mit Terminen für die rolle kamen!
Ich muss sagen absoluter top laden!! Innerhalb von 2 stunden alle fehler ausgemerzt und dabei immer super freundlich!! So solls sein!! Die Preise auch alle top wie immer!!

Ich sag dann nochmal danke an EDS und ihr habt wieder einen Stammkunden mehr!!

MFG Florian
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.482
Ich war gestern auch da und lief wieder alles einwandfrei! Schön war auch das es relativ ruhig war und mal in Ruhe quatschen konnte. Danke nochmal für die geile Abstimmung (Siehe Leistungsmessungen) und Gruß an Standard16V (weiß leider den Namen nicht :( )
 
OPC-Rente

OPC-Rente

Dabei seit
29.07.2008
Beiträge
101
Ich muss kann das auch nur bestätigen... Also das Ronny keine Ahnung hat wie oben beschrieben ist überhaupt nicht der Fall meines erachtens... Ich glaube eher das manche Leute sich zuviel versprechen... ( Auto abstimmen, Labern und nebenbei noch ein Stückchen Kuchen essen) Wer nach einer Software änderung ohne Prüfstandslauf nach Hause fährt ist selber Schuld... ;-)
Also ich fahre nun PH III und die vorherigen alle auch von EDS und der Service ist einfach Spitze... Bekomme immer einen ans Tel. und geholfen wird man dann auch immer im Null Komma Nix...
Einfach spitze... :guru:
 
Iki

Iki

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
166
Hallo,

war gerade bei EDS um meinem Dicken (Vectra B Caravan x20xev) die Phase 1 zu verpassen...
Bin bisher zwar nur den weg von EDS nach Hause gefahren (15km) aber muss sagen das man den Chip trotz des "nur Saugmotors" wirklich gut merkt und der Wagen nun wesentlich freier und Zügiger hochdreht...

Vom Service kann ich nur sagen: Termin um 10 und ich bin nun schonwieder zuhause inkls kleiner Probefahrt, das nenn ich Fix ;)

Alles in allem würd ich sagen wenn meinem dickem nun nicht urplötzlich der Motor hochgeht werd ich dauerkunde :))

Danke EDS ;) Ich komme wieder :)
 
esp262

esp262

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
1.598
habe paar sachen schon von eds gekauft, weihnachtsangebote sind sehr toll!

ansonsten super service, danke arno!
 
A
Dabei seit
17.01.2004
Beiträge
69
hab nun mein coupe von eds ph1 aufgerüstet auf eds ph3 und muß echt sagen hammergeil!!! geht voll ab das ding, nicht wieder zu erkennen.
vielen dank auch arno der bei fragen immer mit rat bereit war.
mfg, alex!
 
tommy

tommy

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
2.024
EDS Phase 3, 3 1/2

So nun will ich auch mal. Ich habe damals im Calibra die Projekt Opel "PO2" drinnen gehabt mit angegebenen 272 PS samt Lotec LLK usw.

Bin dann damals mit dieser PO2 zu DSOP gefahren und habe mir Downpipe + 100 Zeller + 70mm Auspuff gegönnt. Der Heimweg war Wahnsinn, lief wie befreit. Aufgrund dieses Erlebnisses habe ich mich damals dazu entschieden/breitschlagen lassen das DSOP Steuergerät zu kaufen welches keinen geregelten Dauerdruck hat (nur über Dosenspannung). Ich bin fast 2 Jahre damit gefahren und habe 70tkm zurückgelegt. Wagen lief schon besser wie die PO2 aber irgendwie war ich nie wirklich zufrieden da der Dauerladedruck von ~1 Bar nur im 6. Gang erreicht wurde und in den unteren Gängen teilweise nur 0,8 Bar anlagen. Um dem entgegenzuwirken wurde die Dose weiter gespannt, Dauerdruck im 3. und 4. Gang war dann fast 1 Bar, allerdings hatte ich jetzt 1,8 Bar+ Overboost im 6. Gang. Wie man es drehte, es war nie perfekt.

Mein Kadett den ich vorher hatte (mit EDS P3), hielt halt in jedem Gang die 1,15 Bar Ladedruck der eben auch geregelt war und auch so lief er deutlich besser, agiler usw. Ich schob das immer auf das Fahrzeuggewicht vom Calibra dass er nicht so ging wie der Kadett.

Im Januar 2009 hatte ich ein Lambda-Problem, die Breitbandlambda zeigte immer 0,8 im Leerlauf/Teillast anstatt Lambda 1. Ein Freund von mir fuhr EDS P3 und ich habe mir für einige Tage sein Steuergerät ausgeliehen da er es gerade nicht benötigt hat. Am Ende war es die Sonde aber wie der Wagen mit der EDS P3 lief war sensationell. Schon direkt das Anfahren war total anders, man drehte den ersten Gang bis 30 km/h und spührte sofort eine Agilität, Leichtfüßigkeit und Gasannahme, einfach nicht zu beschreiben. Das spielte sich dann in quasi jedem Drehzahl- und Lastbereich ab, der Wagen lief wahnsinnig agil und leichtfüßig im Vergleich zum DSOP-Steuergerät, ich war einfach nur baff und wollte sie garnicht mehr hergeben. :D

Der Entschluss stand fest, es muss wieder eine P3 ran und das sofort. Was EDS da rausgeholt hat an Agilität, Drehfreude und Ansprechverhalten hat mich absolut umgehauen. Der Karren lief wieder wie mein Kadett damals und ich dachte es liegt am Gewicht. :roll:

Da mein Lader am ölen war hinterm Hitzeschild kam recht spontan die Idee auf gleich einen K26 zu verbauen anstatt den K16 einfach nur richten zu lassen. Entsprechend wurde hier im Forum eine originale EDS P3,5 erworben, gebraucht. Arno möge es mir verzeihen. :)

Eine EDS-Dose hatte ich 2007 ja schon bei EDS gekauft (samt Walbro-Pumpe) so dass die optimale Umgebung für die P3,5 geschaffen war. Anfangs noch mit K16 aber auch da lief der Karren schon enorm besser wie mit dem DSOP-STG. Als der K26 dann da war merkte man nochmal deutlich einen Schub.

Im Nachhinein betrachtet hätte ich damals gleich wieder zur erprobten EDS P3 greifen sollen anstatt die DSOP-Steuergerät-Sache zu verbauen. Im Grunde das gleiche wie bei Klaus (Cali-Faucher), wäre ich doch lieber gleich bei EDS geblieben. Der Kadett lief damals absolut problemlos und 1a. Aber hinterher ist man halt immer schlauer..

Gruß, Thomas
 
c20xeturboastra

c20xeturboastra

Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
1.728
Angebot am Telefon erfragt, dann drum gebeten worden die per mail zu wiederholen, dieses habe ich getan, nach einer Woche ( gut EDS hatte stress mit dem corsa treffen ) keine Antwort dann nochmal angerufen, EDS hat sich endschuldigt, sehr korrekt am telefon muss ich sagen, mit der Bitte sich darum zu kümmern, ja wird gleich erledigt ....... jedoch immer noch kein Angebot erhalten ...... Wirtschaftskriese ? Die Tuner brauchen anscheinend kein Geld :p
 
Liquid Silver

Liquid Silver

Dabei seit
29.12.2003
Beiträge
583
Vor ein paar Wochen hatte ich mich entschlossen die EDS Ansaugbrücke an meinem Vectra 4x4 C20LET zu verbauen.
Ich hatte lange mit dieser Entscheidung gehadert, da ich mir nicht sicher war ob die Brücke mit K16 Serienlader wirklich schon viel bringt und ob sich meine so geliebte Leistung und das Drehmoment aus dem Drehzahlkeller nicht zu weit nach oben verschieben :wink:
Was sollte auch noch mehr gehen? 313 PS mit 498Nm Drehmoment mit Serienbrücke waren meiner Einschätzung und Erfahrung aus inzwischen über 5 Jahren C20LET Schrauben und Fahren mit dem Serienintegrallader fast das maximale Optimum :!:
Nachdem ich zunächst genau meine Befürchtungen erfüllt sah (Drehmoment und Leistungsverlust im mir so wichtigen Drehzahlbereich zwischen 3.000-5.000, dafür oben freier und stärker) und unglücklich war, kam das Angebot der Fa. EDS die Motronic für Ihr Saugrohr abzustimmen.

Letzte Woche war es soweit.
Und ich muss sagen: der Tag bei EDS hat mich wirklich beeindruckt.
Arno Schindler hat sich nahezu den kompletten Tag für meine Abstimmung Zeit genommen, Einblicke in Kennfelder und die direkte Abstimmungsarbeit gewährt und sehr, sehr viel erklärt. :!:
Von Teillasteinspritzkennfeldern, Zündzeitpunkten, Korrekturfaktoren und vielem mehr.



Aber was wirklich zählt is aufm Platz..äh auf der Rolle bzw. später der Straße.
Und was ich dort gesehen habe, hat meine persönlichen Limits (Endleistung mit K16 Lader) verschoben
8)

335 [email protected]480 Nm stehen letzlich auf dem Papier, bei den vielen Abstimmungsfahrten lagen zwischenzeitlich sogar knapp 340PS und über 500 Nm an :eek: :twisted:



Dies haben wir aber wegen fehlender Stahlpleuel (Serienblock nur mit ARP Schrauben) aus Haltbarkeitsgründen wieder reduziert!

Und man merkt es auf der Straße! Der Wagen zieht und zerrt wieder bissig aus unteren Drehzahlen und hört nach oben überhaupt nicht mehr auf zu beschleunigen. Auf dem Heimweg bei bestem "Turbowetter" (sauerstoffreiche, kühle Sommerregenluft) zerrte der Motor bei 220 km/h im 5. Gang dermaßen beim durchbeschleunigen, dass ich glaubte ich bin im 3. Gang bei 80 km/h 8)

So macht das Fahren wieder Spaß.
Mein Dank gilt Arno für die unglaubliche Mühe und Zeit, die er sich mit der Abstimmung bei meinem Motor genommen hat :!:

Tja, wie fällt mein Fazit aus? Die EDS Ansaugbrücke ist eine durchaus lohnende und sehr gelungen Optimierung des Gesamtpakets C20LET. Dabei funktioniert sie durchaus schon mit dem Serienlader K16 WENN das Gesamtpaket stimmt!
 
Blackshark

Blackshark

Dabei seit
24.04.2005
Beiträge
269
ich habe bei eds telefonisch was bestell (donnerstags gegen 16uhr) und samstag mittag war es da!kann nur sagen top
 
Crio

Crio

Dabei seit
13.03.2002
Beiträge
4.538
Ich hab Probleme nach der Abstimmung, hab EDS angeschrieben, keine Antwort.
 
Sebb0

Sebb0

Dabei seit
21.07.2006
Beiträge
121
Ich hab mir diese woche das EDS IPF bestellt und am Freitag um 15:48Uhr kam die email das es rausgeschickt wird. Am Samstag war es schon da :shock:

Dann hab ich mir gestern mal die Phase 2 Software für meinen Z20LET draufgemacht und muss sagen das es der absolute wahnsinn ist! Hatte vorher ne Klasen Phase 1 und dann auf großen LLK umgebaut und durch den umbau war dann die fahrbarkeit fürn arsch, bei 2500 hat der lader druck aufgebaut und bei 3000 war voller druck da, aber es ging nix voran. will jetzt die klasen software keinesfalls schlecht reden, lässt sich mit serien llk wunderbar fahren und gab keine probs. aber mit der eds phase 2 wird auch bei 2500 druck aufgebaut, aber unter 3000 ist schon voller druck da und es geht sowas von voran!

Demnächst steht der Umbau auf LEH-Lader an, da bin ich schon gespannt wie er dann vorwärts geht.

Danke EDS :guru:
 
act!mel

act!mel

Dabei seit
19.05.2004
Beiträge
433
Ich bin auch Besitzer von den neuen EDS IPF Tools und ich muss sagen ich bin sehr überrascht einfache bedienung und wenn man probleme hat bekommt man guten Support.Wenn man neue Datenstände benötigt wenn sich was an der Hardware getan hat bekommt man dieses auch ohne problem mit Anleitung peer mail zugeschickt...das IPF Tool ist auf jedenfall sehr Lohnenswert Preis Leistungs Verhalten TOP !!!

Danke Schön dann das EDS IPF Team und Arno für den netten e-mail Support
 

Ähnliche Themen