C20xe mit 12,5:1 verdichtung und Lexmaul Ram

  • Autor des Themas asbach669
  • Erstellungsdatum
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
794
Dynamische Verdichtung?
Mal was Neues,berechnest du wie?

Das mit der Dallas Drossel wundert mich nicht,mit der Leistung.
 
Luxus Gorge

Luxus Gorge

Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
545
Verdichtung 12,5:1 mit Catcams 4600733 fahre ich ohne Probleme. Leerlauf liegt bei 1250Umin.
 
blacky16v

blacky16v

Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
205
Nabend,

die dynamische Verdichtung, ist die effektive Verdichtung ab dem Kolbenstand bei Einlass schließt nach UT.

Deswegen hab ich ja ganz zu Anfang schon geschrieben, dass die geometrische Verdichtung hauptsächlich von den Nockenwellen abhängig ist...

Aus dieser dynamischen Verdichtung und dem Liefergrad ergibt sich nunmal der Verdichtungsenddruck. Deswegen benötigen grundsätzlich halt Nocken mit großen Öffnungswinkeln mehr geometrisches Verdichtungsverhältnis als die mit kleinen Öffnungswinkeln.
 
V

vossba

Dabei seit
16.04.2016
Beiträge
24
Meine Leerlaufdrehzahl liegt bei ca. 1000, das geht schon. Nur mit der Ram hat das gerumpelt.
Die 733er sind schön zu fahren, wenn sein muss mit 1500 durch den Ort.

Die Drossel ist kein Problem, nur der Ansaugweg ist von 390mm auf 330mm zurück und das ist schon mit selbstgedrehten Trichtern im Sammler.
 
asbach669

asbach669

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
286
Um auf den ursprünglichen Thread zu antworten: Ich bin mal C20XE mit Wössner Schmiedekolben 12,5:1 und Lexmaul RAM gefahren, bis es ihn mir zerlegt hat. Hatte nach der Abstimmung beim Klasen 186 PS, allerdings mit Drehmomentwellen.
Habe ich es richtig verstanden, dass du kein H-Kennzeichen bekommst, weil die EDKA zu jung ist? Der Motor ist aber doch auch schon deutlich jünger als dein Auto. Das verhindert die Oldtimer-Zulassung wohl nicht? Zumal es den XE im C-Kadett nicht gab.
Ist alles schon abgesprochen mit mein Tüv! ;D


ich hab mit mein Tuner gesprochen der hat mir das MBE geraten da es seiner Meinung das bessere ist was es so gibt.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
794
Nehm das was einer bei dir abstimmt der Erfahrung damit hat.
Ich würde im Moment KMS nehmen auch wenn Ich mit meiner Haltech sehr zufrieden bin.
 
asbach669

asbach669

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
286
naja er hat mit ziemlich allem Erfahrung . er meinte das dass MBE das momentan Bessere sein soll da es einen Schnellen Prozessor hat (oder so).
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
794
Wenn ich so sehr was gerade am Ring wie auch Berg gefahren,sehr viel KMS halt.
MBE sehe ich kaum,da sehe Ich noch wesentlich mehr Haltech zb.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
794
Aber wenn es dir empfohlen wird und er abstimmt,dann Greif ruhig zu MBE..
 
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.050
Hi,
bei der MBE hast du halt den Vorteil das du Vollsequenziell einspritzen kannst, du könntest auch 8 Düsen damit anständig bedienen, aber ob du das für die Strasse brauchst.....
Wir haben auch die MBE auf einigen Bergmotoren und bei Flachschieberanlagen wo wir mit 8 Düsen fahren, aber ich persönlich finde die MBE nicht so "einfach" wie die KMS....
Aber gut, das ist Erfahrungssache.
Gruß, Andi
 
Andy601

Andy601

Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
639
man braucht keine 8 Düsen mehr, die reagieren viel schneller als früher. Ich fahre 1200er im XET, der läuft im Standgas auch sauber.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
794
8 Düsen kannst du viel feiner ansteuern wie 4 große. Und du kannst die Säulen beeinflussen je nach Düsenposition.
 
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.050
Geb ich dir recht, für die Strasse braucht man keine 8 Düsen, aber für einen Schiebermotor der mit über 5mm im OT läuft schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex95

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen