C20xe mit 12,5:1 verdichtung und Lexmaul Ram

  • Autor des Themas asbach669
  • Erstellungsdatum
asbach669

asbach669

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
289
C20xe bauen mit 12,5:1 Verdichtung und EDKA

'Servus !

Fährt hier jemand ein C20xe mit Wössner Schmiedekolben (12,5:1 Verdichtung) mit ner lexmaul Ram?

Mein Vorhaben :
Kadett C mit c20xe (schon eingetragen Original 150ps)
möchte den xe überholen und gleich Wössner Kolben mit H-Schaftpleuel zusammensetzen, würde
sehr sehr gerne eine Einzel-drossel-anlage verbauen aber dann wird das nix mehr mit den H-Kennzeichen
da die Dbilas EDKA erst ab 1993 gab und mein Kadett ein 79er ist mit der Ram würde es gehen.

gruß Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
08.11.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: C20xe mit 12,5:1 verdichtung und Lexmaul Ram . Dort wird jeder fündig!
blacky16v

blacky16v

Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
223
Hallo, das kommt auf die Nockenwellen an. Mit den Serienwellen und der Lexmaul RAM wird das eng mit 12,5:1.
Da wirst auf andere Nockenwellen gehen müssen. Sonst hast zu viel Verdichtungsdruck und das Teil klopft sich tot...
Außer du fährst entsprechenden Sprit;)
 
asbach669

asbach669

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
289
OK welche Nocken brauch ich da?



Die Jenvey sind schon mega geil! aber muss ich erst mal schaun obs da ein gutachten für die Dinger gibt.
 
Andy601

Andy601

Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
653
das H-Kennzeichen holst du mit Weber und danach baust du die Jenvey rein, Gutachten gibts dafür nicht
 
asbach669

asbach669

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
289
Mein Problem ist aber das ein Kat eingetragen ist ... das wird schwierig.
 
asbach669

asbach669

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
289
Hat sich erledigt dbilas hat anscheinend noch ein anderes gutachten von 89
 
asbach669

asbach669

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
289
Soh das Projekt rückt immer näher ,
da es mein erster "scharfer" Motor ist den ich bauen möchte währ ich sehr dankbar über ein paar tipps was empfehlenswert ist und was nicht.

mein Vorhaben ist ein Kadett C mit C20xe und Einzeldrossel

ich hab jetzt schon bissi was besorgt :
Kompletter Motor c20xe 2.8 M mit Kabelbaum und Motorsteuergerät ohne Wegfahrsperre.
Wössner Kolben ( Verdichtung 12,5:1)
Stahl Pleuel (Original Länge)
Dbilas Einzeldrossel für Manta/ Kadett c

ich möchte den Motor nicht komplett ausreizten ! 200-220 Ps reichen mir vollkommen aus!

-ich möchte gerne die einzelnen Vw Zündspulen Fahren (wegen Platz und Optik im Kadett Motorraum)
-Welche Nocken sind zu empfehlen ? Hydros sollen bleiben und welche Ventilfedern sind zu empfehlen.
-https://www.k-data.org/kdfi-pnp-opel-c20xe.html ist davon was zu halten ? oder lieber das Original MSG abstimmen lassen?
-wie schaut es mit dem Zylinderkopf aus ? muss der bearbeitet werden (ein und Auslass möchte ich glätten) Ventile sollte die originalen bleiben ,
muss ich mit diesen Kolben am Zylinderkopf was bearbeiten wegen Quetschkannte oder kann ich den Kopf bedenkenlos daraufbauen?

Ich bin kein Profi ,aber ich möchte gerne so ein Motor selber bauen ich habe Erfahrungen mit Turbomotoren aber auch nur solche die im Alltäglichen gebrauch sind (nix hi-end)

vielleicht nimmt sich einer bissi zeit und gibt mir ein paar tipps damit mein Lehrgeld etwas am Boden bleibt :D

Gruß Christian
 
Andy601

Andy601

Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
653
Hände weg von der Kdfi, die Dinger machen oft Ärger und Support kannst du nicht erwarten
 
Luxus Gorge

Luxus Gorge

Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
545
RAM und 12,5:1 fahre ich.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
832
Hi,um an 200PS zu kommen muss der Kopf schon richtig gut gemacht sein,das kannst du nicht selber.Etwas glätten etc. Reicht da nicht.
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
185
Doofe Frage vllt
Aber glatte Oberflächen sind doch nicht wirklich die beste Wahl für einen guten "Flow" oder?
Eine gewisse rauhe Oberflächen Struktur sollte doch schon vorhanden sein?
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
185
Wenn das Kleingeld dazu da wäre :D
 
asbach669

asbach669

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
289
Servus!
welches Freiprogrammierbare Steuergerät ist zu empfehlen ? MBE?
hab ein C20xe Mit 2.8 Motronik
 
Luxus Gorge

Luxus Gorge

Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
545
Steuerungen gibt es viele. Trijekt Bee ist bei mir verbaut.
 
Andy601

Andy601

Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
653
Bei freiprogrammierbaren STG sollte man was nehmen, wo man auch einen Ansprechpartner bzw. Abstimmer hat. Was nützt das beste STG, wenn man bei jeder Abstimmung 500km fahren muss. Wobei sich die STG auch nicht viel nehmen.
Ich fahre einen Megasquirt2-Clon im C20XE Turbo.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ckadettmichl
M

Meister Knut

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
90
Um auf den ursprünglichen Thread zu antworten: Ich bin mal C20XE mit Wössner Schmiedekolben 12,5:1 und Lexmaul RAM gefahren, bis es ihn mir zerlegt hat. Hatte nach der Abstimmung beim Klasen 186 PS, allerdings mit Drehmomentwellen.
Habe ich es richtig verstanden, dass du kein H-Kennzeichen bekommst, weil die EDKA zu jung ist? Der Motor ist aber doch auch schon deutlich jünger als dein Auto. Das verhindert die Oldtimer-Zulassung wohl nicht? Zumal es den XE im C-Kadett nicht gab.
 
V

vossba

Dabei seit
16.04.2016
Beiträge
24
Moin,

ich fahre in meinem MX-5 einen C20XE.
Verdichtung ist 11,8:1 - Nockenwellen sind Catcams 274° mit deren Federn. Lexmaul-Ram
Stahlpleuel und JE Pistons. Kanäle Sauber bearbeitet aber nicht Sinnlos aufgerissen, das ist nicht Nötig.
Fächerkrümmer 39-48-57 und 57mm Auspuff. Motronic 2.8

Abstimmung bei Klasen.

als ich dann wieder Geld hatte, bin ich auf Dbilas Einzeldrossel gegangen. In der Hauptsache, weil der Leerlauf mit der Ram schon arg Rumpelig war.
Dbilas Einzeldrossel und Fächer 39-48-63 mit 63mm Auspuff.

Abstimmung bei Vmax.

Leistung war in beiden Fällen die selbe, nur bei der Einzeldrossel rutschen die Drehzahlen für Maxmd und Leistung um 600rpm nach oben. D.h. es fehlten 10% Drehmoment. Was ein Wunder, der Ansaugtrakt wurde 10% kürzer.

Für eine Einzeldrossel werde ich demnächst auf mechanische Nocken von Catcams gehen,

Verdichtung von 12,5 ist selbst für die Catcams 4600733 ein bisschen viel.
Dazu gehören Nocken die eine Dynamische Verdichtung von 8,5-9:1 ergeben. Darüber taugt nicht.

Gruß Reinhard
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge