C20LET mit Z20LET Elektronik ME1.5.5

Diskutiere C20LET mit Z20LET Elektronik ME1.5.5 im C20LET Forum im Bereich Technik; Hallo liebe Turbogemeinde... Nach langem Mitlesen hier muß ich dann doch mal 1-2 Fragen stellen, da ich leider mit der SUCHE nicht meine Fragen...
T

turbodriver75

Dabei seit
23.01.2008
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marburg
Hallo liebe Turbogemeinde...

Nach langem Mitlesen hier muß ich dann doch mal 1-2 Fragen stellen, da ich leider mit der SUCHE nicht meine Fragen beantworten kann......

Will meinen C20LET mit einer ME1.5.5 Elektronik vom Z20LET ausrüsten!!!
Habe auch schon hier gelesen, dass es wohl schon einige geschafft haben....
(Sensoren usw. ist klar.... E-Gas, WFS auch....)
2 Fragen bleiben mir aber noch......

1. Wie habt ihr das mit dem Nockenwellensensor gelöst????

Sensor und Gehäuse von ner 2.8er XE Motronik hätte ich.... kann ich den so nehmen, oder was genau muß da Umgebaut werden???
Kann ich den Sensor von der Z20LET Motronik nehmen, und wenn, passt das NW-Rad von einem Z20LET auch beim C20LET... (Habs mir noch nicht angesehen.....) Wenn ja, wie habt ihr den Sensor beim C Montiert.....

2. Passt die Zündleiste vom Z nach eingehender Bearbeitung des C Ventildeckels auch richtig???? Oder gibt es andere Möglichkeiten???
(Einzelzündspulen vom VW 2.0T oder ähnliches.....)


Danke schonmal für ev. Antworten!!!!
(und hoffentlich werde ich nicht mit Forum-SUCHE Gesteinigt....) :wink:

PS: Rechtschreibfehler sind als gewolltes Kunstwerk anzusehen... :oops:
 
Samy

Samy

Dabei seit
26.09.2001
Beiträge
4.223
Punkte Reaktionen
3
Ort
Borken
Wir haben schon ~15 Stück umgerüstet. Brauchen tust du mindestens

1. Z20LET Steuergerät
2. Z20LET Motorkabelbaum
3. Mapsensor , wenn du mehr als 350PS fahren willst nimm gleich ein 300kpa
4. Drosselklappe , wenn du mehr wie 450-500ps fahren willst nimm gleich eine 70-76mm Klappe
5. HFM , wenn du 280-450ps fahren willst nimm 80mm LEH sonst 94mm RS4
6. Vorkatlambdasonde
7. Klopfsensor (hat anderen Stecker)
8. Zündleiste
9. Nockenwellensensor
10. Umgebungsdrucksensor
11. Karosseriekabelbaum stecker mit ein paar Stiftleisten
12. OBD Buchse
13. EGas Pedal
14. Egas Pedal Stecker
15. Ein paar Universelle Kabel
16. Halteblech Steuergerät
17. Adapterflansch Drosselklappe
18. Ansaugrohr Drosselklappe mit Mapsensorflansch

So nun baust du den Motorkabelbaum rein ein paar Kabel mußt du verlängern wie Lambdasonde, LMM, Drosselklappe
Das Steuergerät montierst du an der Ansaugbrücke oder im Motorraum an einer geeigneten Stelle
Die benötigten Kabel vom Karosseriekabelbaum führst du vom Steuergerätstecker wo vorher das original Steuergerät war da findet man alles. Ein Zusatzrelais wird noch benötigt siehe Schaltpläne
Auf die WFS Schleife/Steuergerät am Schloß kann verzichtet werden wenn das STG umprogrammiert wrd. Ansonsten mußt du das auch noch unterbringen.
Das Nockenwellensignal kannst du entweder per original Z20LET Nockenwellenräder und einer Montageposition am Zylinderkopf oder Zahnriemenabdeckung einmessen. Oder über einen anderen Sensor in einer umgebauten M2.8 Abdeckung an der Verteilerseite abgreifen. Dazu eine passende Blende benutzt die an der Nockenwelle montiert und eingemessen wird.
Die Zündleiste muß modifiziert werden damit sie in den C20LET Kopf passt. Auch die Zündkerzenabdeckung muß modifiziert werden sowie am C20LET Kopf die Haltepunkte geschweißt werden. VW Einzelspulen gehen auch wenn man weiß wie.
Ansaugbrückenseitig entweder eine ganz neue Ansaugbrücke bauen oder per Adapter die originale Umschweißen um die E Drosselklappe zu montieren. Lambdasonde tauschen.
Egaspedal im Innenraum montieren in passendem Winkel.
Luftmassenmesser austauschen oder Luftmassenmesserlos fahren und den Luftmassenmsser ausprogrammieren.
Sachen wie Tankfüllstandssensor, Geschwindigkeitssignal, Zusatzwasserpumpe, montieren oder ausprogrammeren wenn nicht gewünscht. Klimamodul verbauen oder ohne und ausprogrammieren lassen.Zumindest das Geschwindigkeitssignal sollte man montieren und die Gangabstufungen sowie das Signal programmieren lassen damit man Funktionen wie Lunchcontrol und Gangselektive Funktionen nutzen kann.

Ja und dann wenns abgestimmt ist sollte dann alles gut sein und man kann sich einem deutlich besserem Laufverhalten,mehr Leistung, weniger Benzinverbrauch des Motors erfreuen ;) Wenn man s schonmal gemacht hat geht das ganze ruck zuck. Ansonsten ists ne größere Aufgabe sollte man sich hilfe holen oder Zeit mitbringen.
 
T

turbopenner

Dabei seit
15.08.2011
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nähe Bamberg
Hallo zusammen!

Jetzt greife ich dieses Thema wieder auf weil es mich irgendwie nicht loslässt...
Hat es jemand schon mal gewagt den kompletten Kabelbaum des Astra G im Vectra ober Calibra 4x4 zu implantieren? Ich würde gern meinen C-LET auf Z-LET-Elektronik umbauen und habe auch einen kompletten Astra da. Es bedeutet zwar einiges an Arbeit, da alle Schalter im Armaturenbrett anders sind usw., man könnte dann aber problemlos die Vorzüge des neueren Autos nutzen wie z.B. Tempomat oder ESP. Als große Hürde sehe ich die Erhaltung des Allradantriebes mit dem Astra G-Kabelbaum. Was haltet ihr von der Idee bzw. wo seht ihr große Probleme?

Danke im Voraus für eure Antworten, Grüße aus Oberfranken
 
ChrisNbg

ChrisNbg

Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberasbach bei Nürnberg
Hey Bamberger ;), bin grad drüber und fahren so wohl auch schon einige... Also Allradkabelbaum sollte das geringste sein, den kannste ja vom C drin lassen, einfach aus dem alten austrennen und die Signale vom neuen abziehen... Und Teilemäßig siehste beim Beitrag von Samy ja schon mal grob was auf dich zukommt...
 
T

turbopenner

Dabei seit
15.08.2011
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nähe Bamberg
Hej Oberasbacher... Ich meine nicht nur den Motorkabelbaum, sondern den kompletten Bordkabelbaum von vorne bis hinten.
Grüße aus Bamberg
 
DankeKeke

DankeKeke

Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
1.384
Punkte Reaktionen
15
Ort
Alpenland
alles geht, ist halt natürlich mehr Arbeit, aber wenn dann ja eh nur mehr der Allrad dazu gefimmelt werden muß ist halt nur eine Frage deines "KÖNNENS" und der Zeit.
 
B

bsh-brain

Guest
Zumindest das Geschwindigkeitssignal sollte man montieren und die Gangabstufungen sowie das Signal programmieren lassen damit man Funktionen wie Lunchcontrol und Gangselektive Funktionen nutzen kann.



wusste garnicht das der z20let ne gangkennung hat ....
 
B

bsh-brain

Guest
Hmm , okay danke ;) weis jemand mit wievielen signalen das astra g msg/tacho arbeitet ?
 
Samy

Samy

Dabei seit
26.09.2001
Beiträge
4.223
Punkte Reaktionen
3
Ort
Borken
Pro Umdrehung von was? Vom Rad?

Zitiert würde es lauten "Anzahl Geschwindigkeitsimpulse pro km für Normierung v-Signal = 29"

Anzahl Impulse pro Radumdrehung wären auch 29.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bsh-brain

Guest
radumdrehung ?! man gibt doch die impulse pro radumdrehung an oder nicht ?

29 impulse auf 1000 meter wären nicht sehr genau ;)
 
R

Reiner Husten

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
1.189
Punkte Reaktionen
0
Ne /km müssten das mehrere tausend sein.
 
Samy

Samy

Dabei seit
26.09.2001
Beiträge
4.223
Punkte Reaktionen
3
Ort
Borken
Ja wie gesagt Zitat aus dem Funktionsrahmen ist dennoch :
Anzahl Geschwindigkeitsimpulse pro km für Normierung v-Signal = 29
Anzahl Impulse pro Radumdrehung = 29
Die Geschwindigkeitsimpulse pro m zur Rechnung des Wegstreckensignals sind so definiert Impulse pro Radumdrehung durch Radumfang.

Also da beides 29 ist ist 29 die richtige Antwort und wenns Geschwindigkeitssignal eine andere Anzahl hat stellt man es halt passend in der Motorsteuerung ein.
 
ChrisNbg

ChrisNbg

Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberasbach bei Nürnberg
Dirk du schreibst Geschwindigkeitssignal montieren?! Was genau ist damit gemeint, woher hat der C20LET denn bisher die Geschwindigkeit bezogen (war ein F28 ohne Tachowelle)?!

Tankfüllstandssensor hab ich doch bisher auch schon im C20LET montiert gehabt oder braucht der ein anderes Signal?!

Und welches Relais? Meinst du Kraftstoffpumpenrelais weil das ja beim Astra im Sicherungskasten und nicht wie beim C20LET Calibra am Motorkabelbaum sitzt?!?

Gruß, Chris
 
A

Acura

Dabei seit
14.07.2007
Beiträge
794
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosenheim
Moin Dirk kann man im Stuergerät die 29 ändern und den impuls von den alten impulsgebern nutzen die auf den Tachowellenanschluss geschraubt wurden am getriebe. Da hätte man ja nen Impulsgeber und sollte man die Impulsgröße im STg ändern können wäre das ja relativ easy. MFg Marko
 
Thema:

C20LET mit Z20LET Elektronik ME1.5.5

C20LET mit Z20LET Elektronik ME1.5.5 - Ähnliche Themen

C20LET umrüsten mit Z20LET Elektronik?: Hi, hier mal ein kleines Gedankenexperiment das mir schon seid einiger Zeit im Kopf rumspuckt. Vorgeschichte: erst vor kurzem war hier ein...
Oben