C20LET mit F28 80tkm

  • Autor des Themas FinnBär
  • Erstellungsdatum
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Verkaufe Komplettpaket C20LET, Motor (Ab Motornummer) und Getriebe stammen aus einem Calibra Baujahr 95 Erstzulassung 97 mit einer Laufleistung von 80tkm, eines Herrn mit 75 Jahren. Er war selber Kfz Meister bei Opel, kaufte das Auto direkt vom seinem alten Chef, als er in Rente gegangen ist. Ich kaufte den Calibra vor zwei Jahren mit einem Seitenschaden, der junge Mann hatte die Vorfahrt missachtet. Hatte den Cali auf eigener Achse bis zu mir in die Werkstatt gefahren. Das Auto war völlig Checkheft gepflegt.
Ich lernte den jungen Mann kenne da er verzeweifelt einen Lader gesucht hatte weil es bei Opel keinen mehr gab. So tauschte ich ihm den Lader. Nach dem Unfall rief er mich an ob ich das Auto für kleines Geld kaufen möchte, da er ehh Vollkasko versichert war. Auto wurde nie mit einer Phase etc gefahren., Laut seiner Aussage ist er nie schneller gefahren wie 180km/h.

Block:
Zerlegt, gereinigt und vermessen
Laufbuchsen leicht nachgehont
Kolben gemessen( Kolbenspiel) 8/100 und gereinigt, neue Kolbenringe von Götze
KW gerichtet und gewuchtet, mit Schwungrad, Zahnriemenrad und Keilrippenriemenscheibe
ARP Pleuelschrauben und 12,9er Hauptlagerschrauben
Neue Pleuel und Hauptlager von Glyco
Neue KS Ölpumpe mit Metalldichtung wurde verbaut
XEV Ölwannendichtung
Neue Mitnehmerscheibe von Sachs mit verstärkerter Sachs Druckplatte.
ZLET Ölkühler verbaut, gut für Fahrzeuge mit Klima.

Kopf
Ein 859er Kopf wurde verwendet mit dem 197er Saugrohr

Ventile ausgebaut, gereinigt, gemessen und poliert.
Kopf gereinigt und leicht geplant um 7/100, auf Segmentkopfschleifmaschine
XE Einlasswelle
XEV Ventilfedern ( härter wie die vom XE oder LET)
XEV Hydros (leichter wie die vom XE und LET) Neuteil von Ina
Kopf sollte nun bis min 8000U/min Drehzahlfest sein
Zlet Kopfdichtung
Verkupferte Stehbolzen und Mutter vom Zlet

Getriebe

F28 ohne Tachoanschluss
Lies sich bis zum Schluss sauber schalten selbst in hohen Drehzahlen

Lader

K16 vor 5000km beim Bocki überholt ist dicht lief sauber. Wastegatesitzring gemacht.

Zubehör

PO3 Chipsatz
PO3 Downpipe
200Zeller Materialmordkat mit Flexrohr und Rohr und Rohrbögen zum fertig bauen
Wiltec Ladeluftkühler 550x180 mit Verrohrung
EDS Stutzen
Frontumbausatz fürs f28
Wahlweise Motorhalter für Klima oder ohne Klima
Hinterer Motorhalter vom Astra F mit Schaltgestänge
Samco Ansaugschlauch
Umgebauter Lufi kasten für Astra F
Kabelbaum und STG (ohne WFS)

Hab jede Menge Bilder vom Aufbau, kann ich gerne per Mail schicken. Ich hatte mir einen Komplettdichtungssatz von Reinz bestellt. Hab dann nur einige Dichtungen, Ölwanne, Kopfdichtung Ölpumpe, gegen die besseren getauscht. Ich komme leider nicht dazu mein Auto fertig zubauen, da mich mein neuer Job sehr einbindet. Den Motor in der Ecke stehen zulassen macht keinen Sinn, deswegen auch kein Notverkauf.

Preis VHB 3500€ Standort 35753 Greifenstein Versand ist sicherlich möglich da sind aber denke ich 100-150€ fällig, aber das müsste ich abklären.
 
06.06.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: C20LET mit F28 80tkm . Dort wird jeder fündig!

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge