C20LET Kolben = passend Z20LEH

  • Autor des Themas turbo82
  • Erstellungsdatum
T

turbo82

Dabei seit
06.04.2008
Beiträge
19
Moin zusammen...
Ich bin eigentlich ein stiller Mitleser bzw schau nur vorbei.

Will erstmal noch nicht viel schreiben zu meinem Projekt, ich noch in der Planung stecke.
Nur soviel das ich mein Astra von Z16Let auf Z20LEH umbauen möchte.

Nun habe ich nocg aus einem früheren Projekt Wössner Kolben und Pleu vom C20let liegen.
Frage: passt diese Kombi 1:1 in den Z20Leh? Also nicht nur Bohrung sondern auch KW Lager mäßig?

Danke euch
 
12.04.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: C20LET Kolben = passend Z20LEH . Dort wird jeder fündig!
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.350
Ja, das passt! Die Pleuel sind ja Serie schon die gleichen bei C20LET, Z20LET, Z20LER/LEL und Z20LEH. Von Wössner gibt es Kolben für den C20LET und die Z20LEx. Unterschied ist hier nur die Verdichtung. Jene Wössner Kolben für den C haben ein Verdichtungsverhältnis von 8,5:1 (für Standardbohrung) und die für den Z haben Serienverdichtung von 8,8:1 (Standardbohrung). Fahre auch die für den C-LET im Z-LET - funktioniert seit über 13 Jahren einwandfrei 😎. Die jeweiligen Übermaßkolben haben jeweils minimal höhere Verdichtung als jene für Standardbohrung.
 
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.350
Aber warum fährst du eigentlich nicht die originalen LEH-Kolben weiter frage ich mich grad? Nur nackter Block vorhanden oder Zylinderbohrung schon ausgelutscht wegen hoher Laufleistung?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex95
Projekt Dicke Bertha

Projekt Dicke Bertha

Moderator
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
856
Da musst du aber aufpassen ... Die wössner kolben im clet Design haben 9,1:1 verdichtung mit zlet kopf

Serien clet sogar ca 9,4:1
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex95 und turbo82
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.350
Als ich den Z20LET mit 9.000km auf geschmiedete Kolben umgebaut habe, gab es für die Z20LET noch kaum eigene Kolben (auch noch keine LEH). So wurden die Tuning Kolben für den C20LET auch für den Z20LET überall verkauft. Auch bei EDS. Es geistern ja im Forum diverse Verdichtungsverhältnisse von Leuten rum, die alle ausgelitert haben. Ich habe damals nicht ausgelitert und habe der Angabe von EDS vertraut, die sich in etwa mit Aussagen von Andi Blank bezüglich Z20LEH Kolben im C20LET im Umkehrschluss gedeckt haben. Ich hatte auch nie Probleme bei meinen zahlreichen Abstimmungen mit einem zu zahmen Zündwinkel oder klopfender Verbrennung. Wenn man Hausnummer über 400 PS mit der Leistung geht, würde ich auch andere Kolben nehmen 😉
 
Projekt Dicke Bertha

Projekt Dicke Bertha

Moderator
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
856
Haja mit rumgeistern hat das wenig zutun es ist einfach fakt und scheisse ! Hab schon mehrfach clet rumpfmotoren im astra g mit z kopf und leh technik abstimmen müssen und es war einfach dreck

Hälst den zündwinkel trotz 102 oktan im gesamten dynamischen tl bereich flach , kommst aber kaum auf grund ladedruck weil du so derbe in Auslass feuerst ....

Also ich schick die mit Hausaufgaben wieder heim denn es ist unnötige Arbeit mit unbefriedigenden Ergebnissen .
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cali-Faucher
Mr. ZLET

Mr. ZLET

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.350
Ja, das kann ich mir schon vorstellen, dass das mit originalen C-Kolben und der hohen Verdichtung mit Z-Kopf scheiße zum Abstimmen ist. Ich bin auch kein Freund von hohen Kompressionswerten am Turbomotor. Aber so unterschiedlich ist das Kolbenmulden-Design von C und Z Kolben auch wieder nicht. Ist ja nicht so krass wie z.B. im Vergleich zu einem A20NFT Schmiedekolben. Solange Z20LEH Kolben mit tiefer gefrästen Ventiltaschen und nur wegen der Verdichtungsreduzierung ausgedrehter Kolbenmulde aber gleicher Geometrie mit dem C-Kopf sogar mit weit mehr als 500PS gut funktioniert, funktioniert das auch umgekehrt im Z Motor, sofern man es mit der Verdichtung nicht übertreibt.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge