C20LET + Borg Warner EFR 7163 TS

  • Autor des Themas calibrated1993
  • Erstellungsdatum
C

calibrated1993

Dabei seit
15.03.2020
Beiträge
14
Hallo, als kürzlich begonnenes Thema habe ich einen K29-Lader mit Vmax evo 400 steuergerat geplant, aber der Verkäufer hat mir ein defektes Steuergerat verkauft, also habe ich den Lader verkauft und alles Original zurückgesetzt ....

In der Zwischenzeit gebe ich meinem Freund ein Auto und der Wasserschlauch platzt und der Motor bleibt ohne Wasser, totaler Schaden, keine Kompression ....

Jetzt baue ich den Motor wieder auf, brauche also ein paar Ratschläge:

Der Motor sollte folgendermaßen aussehen:
Kolben? (Wiseco, Wossner)?
Pleuel - K1?
KBK
Verstarkungsplatte
Z20LEH Olpumpe + Saugrohr
Z20LET kopfdichtung + kompressionsplatte?
(8: 1 ideal?)
EDS ansaugbrucke
60mm LLK rohr-leitung ...
Siemens DeKa 630
Turbo Borg Warner EFR 7163 Doppelrolle T4 0.80AR?

Kopf:
Coscast
Bronze ventilfuhrungen
Doppelfedern fur ventilen
...

Ziel ist 500+ hp

Jeder hat Erfahrung mit solchen Ladern, sorry für mein Deutsch, ich benutze Google Übersetzer :)
 
Zuletzt bearbeitet:
23.02.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: C20LET + Borg Warner EFR 7163 TS . Dort wird jeder fündig!
Calieber

Calieber

Dabei seit
05.10.2015
Beiträge
252
Kolben Z20LEH von Donni oder Hellspeed ca. 8,2:1
 
Bullpac

Bullpac

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
158
Ich verfolge auch ein ähnliches Leistungsziel und habe dazu folgende Meinung. Ich habe mich dazu von verschiedenen Tunern und Leuten aus der Drag Race Szene beraten lassen:

-Kolben schwören die meisten auf Z20LEH, alternativ würde ich zu FCP greifen

-Pleuel, hier gehen die Meinungen natürlich auch auseinander. Für meinen Z20LET habe ich einen Satz K1 Pleuel besorgt, natürlich nochmal nachbearbeitet. Für den C20LET habe ich mir nun die „billigen“ von X-Rods oder wie die heißen besorgt. Diese lasse ich noch Winkeln, Bohrungen überprüfen und das Lagerspiel wird angepasst. Das ist meiner Meinung nach völlig ausreichend. Mordernste Fertigungsstraßen machen dies möglich.
Man kann natürlich Unterschiede zwischen K1 und dem „billig“ Pleuel erkennen. Das K1 ist deutlich schlanker und leichter.

-Verdichtung: Mit serienmäßiger Z20LET Kopfdichtung kommst du bei unbearbeiteten Z20LEH Kolben im 1. Übermaß und wenig geplanten Zylinderkopf auf etwa 8,5-8,6. Nun kann man die Kolben bearbeiten lassen (Donni oder KT) sodass du auf ca. 8,2-8,3 Verdichtung kommst. Dort werde ich mich bewegen.
Dann kannst du den Kopf theoretisch noch bearbeiten lassen, was man da noch rausholen kann weiß ich allerdings nicht.
Nächste Möglichkeit wäre eine dickere Kopfdichtung beispielsweise FTT mit 1,88mm (hier kommt man mit Kolben bearbeiten in Richtung 8,1-8,2 kommen) oder BAR-TEK bietet genau wählbare Kopfdichtungsdicken an um die Verdichtung genau anzustreben (kostet aber auch)
Da müsstest du dich dann festlegen… Ich werde versuchen und auch empfehlen die Verdichtung über die Kolben und eventuell den Kopf zu regeln, dann kann man eine günstige und serienmäßige Kopfdichtung verbauen. So kann man auch „Kostengünstig“ den Motor mal auseinander nehmen und inspizieren.

-Einspritzdüsen würde ich Bosch empfehlen. Da gibt es meines Wissens bessere Erfahrungen mit und das Spritzbild soll ein bisschen besser sein. Ich werde die Bosch mit 980ccm verbauen, dann bleibt noch genug Reserve bei 450-500ps

-Ansaugbrücke, ich glaube da ist die EDS schon eine gute Wahl.

-Ladeluftverrohrung, gute Frage, ich würde auch was mit 60-65mm anstreben und dann aber komplett ohne Verjüngung. Zu Große Querschnitte kosten dich Ansprechverhalten, aber da gibt es sicher jemanden der mehr dazu was sagen kann.

-Turbolader kann ich nüscht zu sagen. Ich werde einen Upgradeturbo fahren, da ich keinen Motorsport Turbolader eingetragen bekomme.

-Zylinderkopf, Bronzeführungen hört sich gut an und mit doppelten Ventilfedern machst du auch nichts falsch. Ich meine im Bereich der 500ps sind die Ladedrücke schon hoch genug, dass es beim Überströmen zum Ventilflattern kommen kann.

-KBK, Versteifungsplatte, Z20LEH Ölpumpe sollten auch verbaut werden.
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
328
Für diese Leistung würde ich auch entsprechende Nockenwellen verbauen
Catcams zum Beispiel

Ansonsten ist wohl alles gesagt
Andere motorsteuerung evtl?

Wieso geht man eigentlich mit der Kompression immernoch so tief runter?
Kann man mit 102oktan und guter Steuerung inkl Klopfregelung nicht auch ne 8,5:1 oder gar 9:1 gut und sicher abstimmen?
Da wäre ja einiges an Leistung gewonnen
Hondas, subarus und Co fahren ja auch oft über 9:1 verdichtet
Auch mit dickem Lader
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.062
Mit niedriger Verdichtung kannst du halt mehr Zündung fahren..
Aber richtig zu tief sollte diese auch nicht werden..Ich würde was Richtung 8,5:1 nehmen...
Die Frage ist halt um es nicht besser kommt was Haltbarkeit, garantierte Leistung etc. Angeht den Motor bauen lassen von Klasen,EDS,Wkt etc...
Pleul würde Ich direkt was gutes verbauen und kein Rotz der noch nachbearbeitet werden muss usw....
 
Hansebanger

Hansebanger

Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
491
Mit Twin Scroll braucht man die Verdichung nicht so weit senken.
Für die Leistung reichen LEH-Kolben, wenn keine verfügbar, dann Wiseco. Auf keinen Fall Türme bauen oder irgentwelche Platten zur Verdichtungsreduzierung einbauen. Wenn der Krümmer und die Quetschkante stimmen, sind das beste Vorraussetzungen, für einen sehr starken und haltbaren Motor, wo man auch Zündung fahren kann.
Doppelte Ventilfedern braucht man da auch nicht, die günstigen brauchen Bastellösungen, brechen und/oder erhöhen enorm den Verschleiß an Hydros und Nockenwellen.
Bei Pleuel ist das immer eine Sache des Motorenbauers, der sollte schon Lagerspiel korrigieren können.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.793
Mit einem twinscroll und modernen motorsteuerung würde ich heutzutage auch nicht zu niedrig gehen mit der Verdichtung. Mit Upgrade turbos im Serien Krümmer und alter m 2.7 motronic kriegst auch Probleme mit der abgastemperatur. Das sollte nicht mehr das Problem sein mit genannten Voraussetzungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Alex95
C

calibrated1993

Dabei seit
15.03.2020
Beiträge
14
@ Mar-Coupé
Ich werde dies berücksichtigen, da ich sie bereits für ein altes Projekt kaufe. Ich habe also Injektoren, die nur getestet und wieder verpackt wurden. Ich muss sie jetzt verkaufen: D.

@ Calieber
Was halten Sie von JE Pistons 8.5: 1 CR?

@ Bullpac
-Wie ich schreibe, habe ich bereits Injektoren von Siemens gekauft, aber es sieht so aus, als müsste ich sie jetzt verkaufen und Bosch bekommen, alle Bosch brauchen Adapter für die C20LET-Aufnahme?
-Eds Aufnahme wird sein
-LLK rohrung Ich kann 60mm mit sehr dünnen Wänden bekommen, also wahr 60mm: D.
-Kopf Coscast, Bronze gefahrenung, wie ich sehe, sagen einige Leute Doppelventilfedern, andere sagen nein, also ist meine Meinung jetzt nicht klar, wenn ich Federn bekomme, wird es von Supertech sein
-KBK, LEH Pumpe und Verstarkungsplatte werde ich sicher bekommen
PS. danke für den langen Beitrag: D.

@ Alex95
-nockenwelle ist auch ein Geheimnis für mich, weil es das erste Mal ist, dass ich einen Motor wie diesen baue, also wäre ein besonderer Rat auch schön, welcher Lift, welche Dauer ...
-Motorsteuerung wird eigenständiges Management sein, da ich höre, dass Motronic mit Twin Scroll hart wird
-Hier in Kroatien haben wir maximal 100 Oktan und die Qualität ist fraglich, also muss ich vorsichtig damit sein :)

@Hansebanger
-Was meinst du mit billig? Sind Supertech-Doppelfedern von schlechter Qualität? Nach allen Beiträgen bin ich mir wirklich nicht sicher, ob ich sie setzen soll oder nicht

@Cali Faucher
-standalone Motorsteuerung wird sein, ich muss mit dem lokalen Tuner sprechen, welche Marke / Modell er am besten kennt, und ihn dann Verkabelung und benutzerdefinierte Neuzuordnung auf Dyno machen lassen, wenn alles zusammengesetzt ist

@vauxhall corsa
Dieser leute baut den Motor, also hoffe ich, dass es in Ordnung ist
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.793
Oh schön den Block zerrissen...
Doppelte federn frage deinen freund, so wie es aussieht hat er doch damit erfahrung. Bei dem Thema sollte man schon genau wissen was man verbaut.
Sonst sollte man vorerst bei serienfedern bleiben (lange Version) und einmessen.
 
C

calibrated1993

Dabei seit
15.03.2020
Beiträge
14
@Cali-Faucher alles klar :D

Und ein mal frage,welche kupplung satz fur diese leistung? 500-550 hp? Das ist 600-700nm?
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
328
Ich werd bei meinem die 2scheiben von ptb ausprobieren
Hat n Kumpel am m32 gute Erfahrungen gemacht
 
Hansebanger

Hansebanger

Dabei seit
22.09.2009
Beiträge
491
@Alex95 Die 2 Scheiben Kupplung wird deutlich besser fahrbar sein.

@calibrated1993 Supertech ist nicht billig, aber die Federn sind schon sehr hart.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge