Bremsbeläge Insignia OPC

  • Autor des Themas Calli3.0V6
  • Erstellungsdatum
Calli3.0V6

Calli3.0V6

Dabei seit
14.05.2005
Beiträge
1.359
Mahlzeit zusammen,

In den nächsten 10tkm steht der wechsel der Bremse an der Vorderachse an, dazu wollte ich mal in Erfahrung bringen was ihr verbaut. Im Internet wird ja strickt von den Billig Brembo Belägen abgeraten, die will ich auch gar nicht haben. Dann bin ich auf die HP2000 von Brembo gestoßen, die sollen wohl i. O sein. Hat sie schon jemand ausprobiert?
 
09.01.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bremsbeläge Insignia OPC . Dort wird jeder fündig!
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.683
Hi,von HP2000 hab ich noch nix gehört.Ich hab die originalen Beläge von Opel verbaut.Die haben ne bessere Mischung als die ursprünglichen Beläge von Brembo.Diese Infos stammen vom Günter Jörg dem ich am meisten vertraue weil der viel Erfahrung hat und auch viel Nordschleife fährt mit dem OPC.Hab letztes Jahr neue Scheiben verbaut(554€) und die org.Beläge für nen guten Kurs bei ebay bekommen (210€),
Bis jetzt kann ich nix nachteiliges berichten.
 
Calli3.0V6

Calli3.0V6

Dabei seit
14.05.2005
Beiträge
1.359
Hatte ihn schon angeschrieben, er hat zur Zeit keine. Habe aber auch die bei ebay gefunden und gekauft. Naja trotzdem würde mich eine Alternative interessieren.
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
539
Ich hatte HP2000 drauf und fand die sehr ähnlich wie Ferodo DS2500.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.683
Ich hatte HP2000 drauf und fand die sehr ähnlich wie Ferodo DS2500.
Das sind doch Beläge die nicht mehr so alltagstauglich sind oder? Ich meine jetzt bei kalter Bremse tut sich nicht viel mit Bremswirkung. Ich hatte am calibra zum Schluß die ds Performance drauf und da war das so... Aber bei warmer bremse war dann der biss da😁
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
539
Hm ne, waren im Alltag eher normal nutzbar. Auch mit Ferodo Performance hatte ich wenig Probleme. Die Beste Kombination (fand ich) war aus Ferodo 2500 und den normalen glatten einteiligen Scheiben vom Camaro SS 6.2/ Buick Regal GS. Gute Bremskraft, belastbar und günstig auch noch.
 
Calli3.0V6

Calli3.0V6

Dabei seit
14.05.2005
Beiträge
1.359
Steel, du hast also die andern Scheiben drauf, auch gelocht? Irgend welche andern Auffälligkeiten zur Serie?
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.683
ich finde halt die Camarao Vollscheiben machen optisch nix her...
die Frage nach der Belastbarkeit...kann man mit dem schweren OPC Bock auf der Nordschleife zu Breidscheid runter auch auf der letzten Rille bremsen wenn man was verbaut was nicht Serie ist????? schwierig zu vergleichen alles
 
Steel

Steel

Dabei seit
30.08.2009
Beiträge
539
Ja klar. Serienanlage taugt eher nichts.. Machen wir und nichts vor, die Bremse wird zum Schluss weich, eher schon bei der Steilstrecke, so ging es mir immer.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge