Betrügermasche im Internet

  • Autor des Themas TiCar
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
TiCar

TiCar

Dabei seit
21.09.1999
Beiträge
38.754
Hi,

aus anderen Foren aufgeschnappt und ich möchte hier gleich auch davor warnen, da es hier ja durchaus auch vorkommen kann.

Ich möchte an dieser Stelle aus aktuellem Anlass vor Usern warnen, die versuchen, mit einem Screenshot einer getätigten Online-Überweisung die Verkäufer dazu zu bewegen, die verkaufte Ware schon vor Erhalt des Geldes zu verschicken.

Ich habe einen solchen Screenshot heute der Betrugsabteilung einer deutschen Bank vorgelegt, welche mir bestätigte, dass der Screenshot gefälscht war. Der angebliche Überweiser hatte bei der Bank gar kein Konto und war der Bank auch nicht bekannt. Zudem waren auf dem Screenshot eindeutige Zeichen der Fälschung zu erkennen.

Die Ware sollte an eine Packstation gesendet werden.

Ich nenne hier ganz bewusst keine Real- oder Usernamen. Das wäre auch sinnlos, da solche Gesellen sich in den verschiedensten Boards unter den verschiedensten Namen tummeln.

Ich möchte hier auch nicht diese Art des vorzeitigen Verschickens grundsätzlich als betrügerisch abstempeln, sondern die User dieses unseres Boards lediglich zu erhöhter Wachsamkeit mahnen!


Betroffene Verkäufer sollten sich mit der nächsten Polizeidienststelle in Verbindung setzen. Solchen betrügerischen Gesellen sollte schnellstens das Handwerk gelegt werden!
Das gleiche gilt übrigens auch mit Paypalzahlungen, dass jemand das Geld anweist, der Verkäufer die Ware versendet und der Käufer darauf hin das Geld mit Hinweis auf Betrugsversuch wieder zurück holt.

Das soll jetzt nicht heißen, dass alle die mit einer Packstation arbeiten oder vorab schnell die Ware benötigen Betrüger sind, aber man sollte gewarnt sein und wirklich schauen, dass man das Geld bekommen hat bevor man die Ware versendet

PS: Viel häufiger kommt es übrigens vor, dass der Käufer betrogen wird und seine Ware nicht bekommt.
 
03.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Betrügermasche im Internet . Dort wird jeder fündig!
Kaputtmacher

Kaputtmacher

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
2.259
hui, na zum glück!

mir wollte einer en Nicolai rahmen abkaufen und hat mir auch grad ne mail mit screenshot von seiner onlineüberweisung geschickt, ich solls doch gleich zur post bringen.

begründung: er muss am mittwoch morgen auf montage und dann kann das paket keiner annehmen! auf die frage nach nachbarn die es annehmen können schrieb er da gibts es keine, alle im urlaub. (ich hätte gesagt auf arbeit)


naja, hätte es eh net verschickt wenn keine kohle da is, aber danke für die warnung, die masche is mir neu.






grüsse, patrick.
 
V

Vectra-LET

Dabei seit
02.04.2002
Beiträge
1.320
Ich versende gar nicht mehr an die Packstation, da der Name VÖLLIG unwichtig ist, und nur die Packstation nummer interessiert, also wenn abgeschickt, dann haste pech, ist ne große masche auch bei Ebay, hatte mal nen Ipad verkauft, aber zum Glück wurde es noch nicht ausgeliefert und habe es über Betrugsversuch bei DHL zurück geschickt bekommen !

Die bezahlen von nem fremden paypal konto mit deren name an der packstation, und 2 tage später bcuht paypal das geld zurück....

Übrigends, Verkäuferschutz juckt paypal gar nicht ! Alles durch !
 
Blausucht

Blausucht

Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
663
Hoi,

ich nehm von Unbekannten kein Geld mehr per Paypal entgegen.. und wenn kein Geld auf meinem Konto ist gibts auch nix. Egal was mir für Screenshots geschickt werden.
 
Kaputtmacher

Kaputtmacher

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
2.259
interessant, wollte mich vorhin aufgrund dieses theaters bei Paypal anmelden weil es ja soooo sicher sein soll, ratet ihr da ab? warum? vlei kann ich da auch andere warnen die nicht in foren unterwegs sind (mein paps z.b.)
 
R

REDMAN

Dabei seit
04.03.2002
Beiträge
1.319
Hi

Paypal oder welcher Dienst auch immer,es gibt keine 100% Sicherheit!

Ich persönlich stand dem Unternehmen Paypal (ebay) auch sehr Skeptisch gegenüber,find es aber mittlerweile doch sehr praktisch und unkompliziert bzw schnell.

Man hat immer einen Käufer Schutz und sollte bei Auslands überweisungen sowieso immer mit Paypal Arbeiten.

Wenn ich einen Abwicklung über Paypal mache dann forder ich das Geld an,Überweise direkt auch mein Konto und wenn das Geld gut geschrieben ist wird der Aritkel versendet,schon bin ich auf der sicheren Seite.

eBay Transaktionen laufen teilweise eh nur noch über Paypal Zahlungen,sprich man kommt garnicht mehr drum rum.


Gruß Micha
 
Acki

Acki

Dabei seit
04.07.2006
Beiträge
10.124
Wieso bist du auf der sicheren Seite?
Paypal hat Bankstatus, die buchen das knallhart zurück oder verpassen dir nen Schufaeintrag.
Ich zahle bei größeren Ebayanbietern gerne mit Paypal oder empfange Geld von Leuten die ich kenn. Das war es aber auch was du mit Paypal machen kannst.
Ausland ist es wurscht ob Paypal oder Überweisung, entweder die Kohle is weg oder du kriegst deine Ware.
Ach ja, Käuferschutz bzw. Verkäuferschutz kann man bei Paypal "umgehen" indem man gebeten wird an eine andere Adresse zu schicken. Kohle gibt's dann keine mehr zurück weil nicht an die von Paypal hinterlegte Adresse versendet wurde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Paypal
http://www.google.de/search?hl=de&q=paypal+betrug

Also wer glaubt das wäre was sicheres, sorry so sicher ist es leider nicht.
Aber schnell ist es wenn man mit "fairen" Leuten Geschäfte macht.
 
Kaputtmacher

Kaputtmacher

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
2.259
also ist alles sicher? so wie unsere renten????


dann weiss ich was ich zu machen hab...
 
TiCar

TiCar

Dabei seit
21.09.1999
Beiträge
38.754
bitte nicht vom Thema abkommen ...
 
Blausucht

Blausucht

Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
663
Hoi,

in Paypal meldet einer, dass er die Ware nicht erhalten hat, dann ist das Geld erstmal gesperrt.

Dann darf man beweisen, dass man Recht hat. Wenn man Glück hat klappts :D

Ist genauso nervig wie in Ebay Recht zu bekommen.
 
R

REDMAN

Dabei seit
04.03.2002
Beiträge
1.319
Hi

@Acki

Es ist sichere über Paypal zu Arbeiten als es einfach Blind zu Überweisen,oder?!
Ich kann auch den Teufel an die Wand malen und warten was passiert,viele möglichkeiten hast du nicht,eher ist Paypal die sicherste von allen....oder?! beweis mir das gegenteil :wink:

Davon mal abgesehen gehen Paypal Zahlungen bei mir nur an Autorisierte Händler die bei eBay gemeldet sind bzw an User die einen seriösen eindruck machen,ansonsten ist Vorsicht geboten.

Aber wir kommen vom Thema ab.

PS: Danke Lars für den Tipp,ist gut zu wissen!!!

Gruß Micha
 
Speedyred

Speedyred

Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
521
Und Mel? auch als Käufer kannste damit richtig Probleme bekommen.

Wenn ein Verkäufer einen Paketschein oder gefakten Paketschein Paypal vorlegt. Obwohl keine Ware Versand wurde .

Hast net gesagt, sehr große Probleme das gegenteil zu beweisen. Was noch sehr erschwerend dazu kommt, falls es EBAY betriff. Gelten die EBAY aus dem Land ! Somit müsste man sich vorher schlau gemacht haben.

Erinnere mich an einen Vorfall, ein Verkäufer wurde bei Paypal gemeldet.
Weil der Käufer nen pup quer sitzen hatte.
Folge, kurzerhand wurde sein Paypal eingefroren. Kam an nichts mehr ran, bis es geklärt wurde. Und das hat sehr sehr sehr lang gedauert.

Alles hat ein Vor und Nachteile .

EBAY macht das nur, damit Sie diese Verantwortung weiter abschieben können.
 
Acki

Acki

Dabei seit
04.07.2006
Beiträge
10.124
Was passiert wenn der Verkäufer 2 Ziegelsteine in's Paket legt?! :lol:

@REDMEN: Wenn ich per Bank überweise habe ich aber ne Kontonummer die irgendwem gehört. Bei Paypal hast ausser ner Mailadresse nix.

Man muss halt schauen an wen man überweist. Verkauft der Typ regelmäßig?! Hat er in den letzten Monaten nur Scheißdreck verkauft und gekauft und verklingelt jetzt das goldene Besteck seiner Oma für paar Tausender?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.