Bergrennen Anzere, Josef Koch

  • Autor des Themas Blank Andreas
  • Erstellungsdatum
Blank Andreas

Blank Andreas

Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
3.109
Was kann die alte Technik?!

Ich finde es geil, wenn man eine Karosserie die vor über 40 Jahren gebaut wurde und vom Band lief mit einem Motor ausstattet, der 1981 gebaut wurde und mittlerweile auch schon weit über 30 Jahre in der heutigen Entwicklung zurück ist, den modernen Fahrzeugen auf vielen Bergstrecken eine aufstreichen kann :D

Josef Koch im C-Kadett, letztes Bergrennen in Anzere...........2,5l 16v

[FONT=&quot]https://www.youtube.com/watch?v=1-E3hiOxkc0&feature=youtu.be
[/FONT]
Grüße, Andreas
[FONT=&quot]

[/FONT]
 
04.08.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bergrennen Anzere, Josef Koch . Dort wird jeder fündig!
c16v

c16v

Dabei seit
17.03.2002
Beiträge
1.422
Ja das ist immer schön anzusehen ,
die sind immer noch sehrrrrr schnell,
auch wenn sie in den Kurven schonmal vorne ein "Beinchen" heben...

Da werden Erinnerungen wach, hatte selber vor 30Jahren mal 2 C-Coupe"s,, lang ist"s her.....
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
15.900
sehr schön!
die G-Anzeige ist leider sehr nervös....kann man wenig erkennen.Wieviel G Beschleunigung in Kurve kann so ein C Kadett?es pendelt ja von 1,5 g bis ...(da gabs mal einen hörbaren Schlag im Auto und G ging über 3...) schnelle Kurve hätte ich mal über 2 g gesehen...
bzw.andere hochkrätige Rennfahrzeuge? Brems und Beschleunigungs G will ich erstmal gar nicht wissen...im Slalom Wettbewerb schaut das ja auch fantastisch aus wie ein C Coupe ums Eck scheuchen kann bzw. am Asphalt klebt.

also ich weiß ungefähr was 1 g ist...was man so mit Serienauto und Straßenreifen seine Kiste so ums Eck schmeißen kann...
 
Zuletzt bearbeitet:
Driftmaster

Driftmaster

Dabei seit
03.07.2005
Beiträge
461
1.8G sind eigentlich keine Kunst...hatte ich bei meinem Rallyeauto ja schon immer.
Denke mit den richtig weichen Berg Slicks sind auch 2.2 oder mehr drin.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge