Astra H Z20LER FC P1243

  • Autor des Themas Fred1992
  • Erstellungsdatum
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
21
Guten Tag Forum.
Ich fahre seit 2 Wochen einen Astra H Caravan mit 200Ps (Z20LER) und habe jetzt festgestellt, dass im Fehlerspeicher der Fehlercode P1243 "Turbolader-Bypass-Magnetventil Fehlerhaft " hinterlegt ist . Damit ist das Ventil über dem Druckspeicher gemeint oder? Beim Fahren merkt man auch das er manchmal schwankend beschleunigt.
Habe hier schon einige Themen zu diesem Problem durchkämmt allerdings noch keine Lösung gefunden.
Habe bis jetzt das ulv erneuert was mir aber nichts gebracht hat.
Ich höre bei laufendem Motor kein schnattern bzw zischen.
Ich denke es liegt an der Ansteuerung des ULV . Wie wird es angesteuert und wie kann man es am besten Prüfen?
Dann habe ich noch dieses Bild hier im Forum gefunden( http://www.zafira-forum.de/attachment.php?attachmentid=18105&d=1273478434) vielleicht mag mir jemand sagen auf welchen Leitungen bei laufendem Motor unterdruck herscht und auf welchen nicht.
Dann noch eine Sache zur Membran am Turbolader, wenn ich den dicken Schlauch auseinander ziehe der unterm Luftfilter Kasten verläuft und dann in Richtung Turbolader daran sauge müsste ein Unterdruck entstehen oder?


Hoffe ihr könnt mir helfen ;)
 
26.08.2016
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Astra H Z20LER FC P1243 . Dort wird jeder fündig!
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
21
Hey danke für deine schnelle Antwort.
Das Thema hilft mir auf jedenfall weiter ;).
Eine eventuell dumme frage habe ich aber noch. Wie finde ich herraus welchen P1243 ich habe? Mein Tester sagt mir nur das der Fehlercode P1243 vorhanden ist. Benötige ich dafür einen tech?

Mfg
 
LEH-241

LEH-241

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
2.940
Ausblinken !
Gas und Bremse gleichzeitig durch treten und bei durchgetretenen Pedalen Zündung einschalten.
Anstelle des Kilometerstandes im Tacho kommt jetzt der Fehlercode mit Symptom.
Bei FC P1243 Symptom 58 steht im Tacho anstelle Kilometerstand 124358
 
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
21
Der Fehler P124358 bedeutet das ein Mechanischer Fehler vorliegt oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
LEH-241

LEH-241

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
2.940
Ja, sollte es. Entweder ein Bypassventil defekt, Unterdruckschlauch defekt, oder Unterdruckspeicher defekt / verkehrt herum eingebaut.
Symptome sind Leistung erst ab 5000upm oder ein sehr stark hörendes, mehrmaliges ablassgeräusch vom ULV auch bei hohen Drehzahlen wie 6000upm.
Der Wagen wird mit dem Fehler zu mager laufen, also Vorsicht denn da droht schnell ein Krümmerriss durch Verzug.
Unterdrucksystem mit einer Unterdruckpumpe Abdrücken und schauen ob es den Unterdruck hält, wenn nicht ist ein Defekt in nem Schlauch oder Speicher
 
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
21
Ok Dankeschön ;).

Bypass Ventil ist schon getauscht. Versuche Montag eine Vakuum pumpe zu besorgen.
Wenn der Motor läuft sollte eigentlich auch ein Unterdruck an der druckdose am Turbo Anliegen?

Bzw wenn ich an dem dicken Schlauch von der Membran saugen müsste auch ein Unterdruck entstehen oder?
 
LEH-241

LEH-241

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
2.940
An welcher Membran ? meinst du am ULV ? Das zieht der Unterdruck ja auf.
Die Wastegate Druckdose wird nicht mit Unterdruck, sondern mit Überdruck betätigt. Bei neuer LEH-Dose auf Werkseinstellung steht das wastegate bei ca. 1bar komplett offen. LEL/R weis ich nicht.

Zieh den Unterdruckschlauch am ULV ab, Steck die Vakuumpumpe rein und dann sollte es Unterdruck halten
 
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
21
Habe heute über den Schlauch vom ULV Unterdruck auf das System gegeben und es war dicht. Allerdings musste ich den kleinen schlauch der in die Ansaugbrücke geht verschließen .
Wenn ich nach dem Motorlauf den schlauch vom Druckspeicher abziehe hört man auch ein leichtes zischen.
Der Druckspeicher ist auch wie beschrieben eingebaut.
Wenn ich in Richtung ULV puste habe ich auch einen widerstand.
Aber wenn ich danach wieder an dem Schlauch ziehe baut sich erst ein Unterdruck auf ist das Normal?
Was mir noch aufgefallen ist , dass wenn ich die pumpe anstelle des ulv anschließe und den Motor dann laufen lasse sieht man das ein Unterdruck aufgebaut wird, wenn man dann den Motor schnell hochdrehen lässt steigt der Druck ab ca 3000 U/min an in Richtung 0 bzw leicht über 0 bar.
 
LEH-241

LEH-241

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
2.940
Auch Bypassventil hinten richtig angeschlossen ?
Speicher zwar richtig rum aber Schläuche auch ?
Hier mal alles vergleichen.

http://www.zafira-forum.de/attachment.php?attachmentid=18105&d=1273478434


Wenn kein Fehler gefunden wird müsste man nach Prüfliste arbeiten und durchmessen um dann noch das Bypassventil auszuschließen und einen eventuellen Defekt des MSG ausschließen (was ich aber nicht glaube)
 
F

Fred1992

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
21
Ja das Ventil ist bei mir glaub ich auch so verbaut. Zwischen dem benzindruckregeler und dem ulv habe ich immer Durchgang.
 
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
274
Ausblinken !
Gas und Bremse gleichzeitig durch treten und bei durchgetretenen Pedalen Zündung einschalten.
Anstelle des Kilometerstandes im Tacho kommt jetzt der Fehlercode mit Symptom.
Bei FC P1243 Symptom 58 steht im Tacho anstelle Kilometerstand 124358
moinsen, ich weis das das nicht zum Thema passt aber dank deines Beitrages habe ich aus Neugierde das bei meinen Wagen gemacht. Ich habe folgende Meldung ablesen können:
ECM 011508 und dann kam 000000. Kann mir jemand sagen was da im Fehlerspeicher drin steht? Gibt es eine Fehlerliste irgendwo zum runterladen?
Merci schon mal im voraus!!
 
LEH-241

LEH-241

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
2.940
Wenn dann ECN und nicht ECM !

Error Code Number

ECN P0115 Symptom 08 wäre dein Fehlercode

P0115 Motor Kühlmittel Temperaturfühler nicht im Sollbereich Motorkühlung C-002
P0115 Motor Kühlmitteltemperatur Signal zu klein Motorkühlung C-002
P0115 Motor Kühlmitteltemperatur Signal zu groß Motorkühlung C-002

Komplette Fehlercodelisten Astra-H, Astra-G etc. findet man bei Google

Edit: man sollte trotzdem mit dem Tester rein gehen um zu schauen ob die Fehlercodes auch vorhanden, oder nicht vorhanden sind.
Da bei dir danach 000000 kommt kann bedeuten das der FC zwar gespeichert ist, aber er ist nicht (mehr) vorhanden.
Ich beispielsweise habe fast immer einen FC vom Kessy drin, oder vom Luftgütesensor. Immer als nicht vorhanden. Wird jedes mal gelöscht und irgendwann stehen die wieder als nicht vorhanden drin. Da aber alles immer funktioniert wie es soll kann man dann sowas löschen und ignorieren
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tommy16v

Dabei seit
29.05.2012
Beiträge
274
Danke leh-241, für die schnelle Antwort! Dann werde ich mal googeln, ist gut zu wissen wo es vielleicht unbemerkt am Auto "zwickt"