Astra-H 2.0 LEL Ruhestrom

  • Autor des Themas doxygen
  • Erstellungsdatum
D

doxygen

Dabei seit
09.07.2006
Beiträge
69
Moinsen,

kann mir jemand sagen welcher Ruhestrom bei dem Wagen normal ist.
Ich messe mit der Stromzange ca. 80 mA.
Das kommt mir etwas hoch vor.


Viele Grüße

dox
 
05.01.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Astra-H 2.0 LEL Ruhestrom . Dort wird jeder fündig!
T

TL1000R

Dabei seit
11.01.2009
Beiträge
280
Jo.
Ist zu hoch.

Mess 2mal.

Einmal nach Verriegeln.
Dann nochmal nach 30 min.

Nach Ablauf der Zeitspanne müsste die Anzeige merklich nach unten gegangen sein.

Mein Tipp :
Vergammelte R 27 Vorwiderstand am Motorlüfter.

Zieh mal Sicherungen F 4 und F 8 raus.
 
D

doxygen

Dabei seit
09.07.2006
Beiträge
69
Moin!

Ich habe die Service unterlagen gesehen. Alles bis 50 mA ist ok.
Nun habe ich gerade nochmal gemessen nach 2 Stunden Inaktivität.
0,38 Ampere. Das hat mich nun sehr erstaunt.
Das ist allerdings jetzt nach einem Batterietausch. Aber was hat das dammit zu tun?
Ok heute ist es recht feucht und es hat ordentlich geregnet.

Was ich noch nicht gefunden habe ist ein vernünftiger Plan über die Sicherungsbelegung.
Offenbar gibt es da auch zwei Varianten von Sicherungskästen????

Gruß dox.
 
T

TL1000R

Dabei seit
11.01.2009
Beiträge
280
Ja.
Gibt 2 Versionen.

1.
Der Sicherungskasten im ASTRA H im Motorraum heisst UEC.

Verwende lieber diese Bezeichnung.
Die ist bei ASTRA H-Fahrer geläufig.
Sonst wirst Du sofort als Anfänger gesehen.

Es gibt 2 Ausführungen

UEC mit REC
UEC ohne REC

REC = zusätzlicher grosser Relais und Sicherungskasten im Kofferraum.

Bei Ausführung " ohne REC " ist die Relais und Sicherungsbelegung im UEC ganz anders als bei Ausführung " mit REC ".

Also 1. Schritt :
Kofferraum aufmachen
Serviceklappe Fahrerseite runterklappen.
Nachschauen ob REC verbaut oder nur wenige Sicherungen.
 
D

doxygen

Dabei seit
09.07.2006
Beiträge
69
Danke! Ich schaue es mir nächstes Wochenende mal genau an.
Ich mag meinen Astra und würde ihn gerne behalten. Deswegen würde ich mich gerne tiefer einarbeiten.
Es gibt doch schon eine Reihe von Problemen.

Viele Grüße!
 
D

doxygen

Dabei seit
09.07.2006
Beiträge
69
Moinsen!

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die 0,38 Ampere (5 W) daher kommen, dass ich den Testmode nicht vor dem Abstellen wieder ausgeschaltet habe. Zu Zeit ist der Ruhestrom auch unter 50 mA.
Ob das CD 30 das sporadische Einschaltproblem hat, habe ich noch nicht heraus gefunden.

So ganz zufriedenstellend ist das noch nicht, deswenge werde ich sporadisch nachmessen.

Viele Grüße dox!
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge