Astra G Cabrio [email protected] LEH Technik - KLASEN-MOTORS V3

DK

DK

Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
533
Hallo, ich bin zurück aus Oberhausen und hab jetzt nen neues Update für mein Z20LET, war gestern nen lustiger Tag bei den Klasen Jungs in ihrer neuen Halle die übrigens echt schick geworden ist. Ich kann nur sagen wieder Klasse Arbeit von Stephan.

Ich fahre ja nun schon seit mehr als 3 Jahren sehr zufrieden die KLASEN MOTORS V3 mit 301 PS das ganze noch mit Serienkolben und Kopf und hab jetzt noch ein paar neue Teile verbaut für mein Update

- Nockenwellen KLASEN-MOTORS (Hub 10.6 mm)
- Luftfilter AEM Dryflow 3.5" (offen)
- Luftmassenmesser Ø 90 mm

Gestern wurde dann neu Abgestimmt und die 301 steht nach wie vor, die Nocken bringen oben rum so zwischen 10-20 PS mehr, die Abgastemperatur ist auch gesunken und geht nicht mehr über 900 Grad, ohne Nocken waren bei mir 960 Grad bei Volllast

YouTube Prüfstandslauf 1-5 Gang bis 281km/h am Ende des 5. (mit M32 6 Gang Diesel Getriebe lang übersetzt)

Hier das Diagramm von 2010 mit offenem AEM und KLASEN Nocken


Hier das Diagramm von 2007 mit kurzem Ansaugweg, Z16LET Luftfilterkasten und Seriennocken


noch ein paar Bilder von gestern...








 
08.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Astra G Cabrio [email protected] LEH Technik - KLASEN-MOTORS V3 . Dort wird jeder fündig!
turbo-ben

turbo-ben

Dabei seit
23.05.2007
Beiträge
1.265
Nicht schlecht :)

Warum hast du den auf den 90er HFM umgerüstet? Bei der Leistung sollte doch der 80er auch noch reichen oder?
 
DK

DK

Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
533
ich hatte sogar vorher noch den Serien 70er drin und hab die 301 PS geknackt ;)

den 90er hab ich wegen dem offenen gleich mit rein gemacht
 
devilp3

devilp3

Dabei seit
17.09.2007
Beiträge
190
Hi DK,

schaut richtig gut aus dein Wagen und Setup.

Wie ist das mit dem offene, hat man da kein Leistungsverlust, weil der bekommt ja in der Position schwer Luft, habe das hier schon öfter gelesen.
Kannst schon was zu sagen wie es sich damit fährt ? Klang technisch scheint das ja so nebenbei auch was auszumachen, oder es ist das BOV ?!? :D
 
DK

DK

Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
533
Danke

wegen dem offenen, ja also im stand saugt er natürlich erstmal warme Luft was natürlich nicht grad vorteilhaft ist aber ich denke während der fahrt sollte sich das wieder ausgleichen da ja genug Luft durch den Motorraum strömt, klar ist da nen Kasten sicher im Vorteil aber ein guter Ladeluftkühler sollte das bissl mehr warme Luft eigentlich auch wieder wet machen, also ich sag mal so... ich kann mich nicht beklagen, die Hütte fährt sehr gut auch mit dem offenen :D

Das beste am offenen ist ja das Ansauggeräusch und das schnattern beim Gas wegnehmen (ist also kein BlowOff drin) ;)

Ich habe nur vor der Abstimmung mein Serienumluftventil gegen das Forge FMDVVXR getauscht und siehe da, wieder voller Druck, vorher hatte ich Ladedruckverlust, er hatte nur noch 1 bar Overbosst gemacht und ca. 0,8-0,9 Dauerdruck.
Das originale hatte einen winzigen Haarriss wo der Ladedruck abgepfiffen ist, so auf den ersten Blick kaum zu erkennen aber muss der Fehler gewesen sein, hatte erst versucht die Dose nachzuspannen aber hat alles nix gebracht, Druck war zu wenig und jetzt mit dem neuen musst ich sie wieder richtig lose schrauben da er auf einmal 1,7 bar gedrückt hatte :shock:

jetzt ist wieder alles schick mit 1.5 OB und 1.1 DD :D
 
FB66Turbo

FB66Turbo

Dabei seit
24.12.2007
Beiträge
1.378
Hi.
Konnte leider nicht vorbei schauen,aber wie Ich sehe hat sich die Modifikationen sich obenrum bzw weniger EGT bei deinem Geschoss sich gelohnt.Großes Nutzbares Drehzahlband,so macht es richtig spaß zu fahren. 8)

Gruß,Murat
 
devilp3

devilp3

Dabei seit
17.09.2007
Beiträge
190
@DK Sehr schön der Sound und das es auch ohne BOV geht ist noch umso besser :D

Mit dem Forge hat man dann ruhe, kommt bei mir dann auch rein wenn mein ULV mal hops geht.
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.557
Schön wie der jetzt die Leistung obenraus hält. Warum hast nicht gleich das Klasen Saugrohr verbaut? Oder wolltest umbedingt die Nocken fahren?

Und nochmal kurz zum Getriebe. Welche Antriebswellen hast du verbaut? Umbau auf 6 Gang wäre bei mir nämlich auch noch interessant.
 
OPC-Rente

OPC-Rente

Dabei seit
29.07.2008
Beiträge
101
Sau fett mit dem Schnattern...
Und Optisch mit den 19er sehr gelungen... :bravo:

Einfach ein gelungenes TQP...

Greetz OPC-Rente
 
DK

DK

Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
533
Schön wie der jetzt die Leistung obenraus hält. Warum hast nicht gleich das Klasen Saugrohr verbaut? Oder wolltest umbedingt die Nocken fahren?

Und nochmal kurz zum Getriebe. Welche Antriebswellen hast du verbaut? Umbau auf 6 Gang wäre bei mir nämlich auch noch interessant.
Ich hatte eigentlich erst vor Nocken und Spaltsaugrohr zu verbauen, hat dann aber doch bissl Geld gefehlt und daher hab ich mich nur für die Nocken entschieden weil er dann im Stand schöner brubbelt.

Antriebswellen hab ich vom Z20LER drin, LEL passen auch, wenn du LEH Wellen hast musst du nur die Außengelenke tauschen auf LEL/LER weil das LEH Außengelenk nicht in die Nabe passt.

Gruß Daniel
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.557
Also wenn dann passen beim G nur die Wellen vom LER und LEL ? Bzw. diese sind die einzigen die Plug and Play passen ?
 
caliber

caliber

Dabei seit
18.09.2005
Beiträge
508
Wieviel Km/h würden den rein "rechnerisch" am ende des letzten Gang stehen?

Muss ja auf der Autobahn auch sehr sparsam sein ;) ...
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.557
Hier mal die Drehzahlen beim M32WR (Achsübersetzung 3,63)

215 35 R18

5.Gang
5000 U/min 211kmh
5500 U/min 232kmh

6.Gang
4000 U/min 204kmh
4500 U/min 230kmh

Leider hört der Getrieberechner bei 245kmh auf :( Die könnte man im 4.Gang bei 7500 U/min erreichen mit dem Getriebe.
 
DK

DK

Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
533
Wieviel Km/h würden den rein "rechnerisch" am ende des letzten Gang stehen?

Muss ja auf der Autobahn auch sehr sparsam sein ;) ...
rein rechnerisch weiß ich das jetzt nicht aber die 300 sollte locker zu knacken sein

Also ich bin auf der Rücktour von Klasen nach Berlin 560 km mit einer Tankfüllung gekommen, bin 130 km/h im 6. Gang gefahren und hab nur zeitweise mal bissl Durchbeschleunigt, hab 46 Liter nachgetankt in Berlin sind rein rechnerisch 8,2 Liter

Leider geht bei dem langen Dieselgetriebe der Tempomat nicht mehr im 6. Gang, war bisst anstrengend auf dauer aber mein Fuß hats überlebt :D
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.557
Warum geht der Tempomat im 6.Gang nicht? 'Weiss' das STG nichts vom 6.Gang und kommt somit nicht klar ?
 
DK

DK

Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
533
Warum geht der Tempomat im 6.Gang nicht? 'Weiss' das STG nichts vom 6.Gang und kommt somit nicht klar ?
Also ich hab auch von F23 auf M32 umgebaut und mein Tempomat geht auch im 6 Gang. Ohne das ich irgendwas ändern musste.
Das liegt am Kennfeld des Motorsteuergerät wenn ich das richtig verstanden habe, der Tempomat geht nur in einem bestimmten Kennfeldbereich und mein 6. Gang am langen Dieselgetriebe liegt da wohl außerhalb daher geht er nicht mehr an.

Falls das falsch ist korrigiere mich Bitte Stephan.

Gruß Daniel
 
V

Vectra-LET

Dabei seit
02.04.2002
Beiträge
1.320
geht über die Software zu aktivieren ! ;-)
 
Schraxx

Schraxx

Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
4.557
Ich hatte bei meiner Logfahrt nur mitbekommen das die 'automatische Geschwindigkeitsregelung' ab ca 204kmh nicht mehr funktioniert? Bei meiner lahmen Mühle ist das egal da es fast die Vmax ist. Aber wäre doch schön wenn man den bei 230kmh reinkloppen könnte oder ? :mrgreen:
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge