Astra F Vollgutachten Eintragungen

  • Autor des Themas schrauberwerkstatt2007
  • Erstellungsdatum
schrauberwerkstatt2007

schrauberwerkstatt2007

Dabei seit
17.03.2010
Beiträge
192
Hallo, im vorab habe ich mich schon hier im Forum Informiert aber leider keine Antwort auf meine Fragen gefunden.

Ich habe meine Astra F bj. 1995 nun soweit fertig es wurde gemacht: umgebaut auf Turbolader GTX28 und 3 Zoll Anlage mit Stefan klasen seinem V Band Abgaskrümmer, großen Ladeluftkühler, 470 Einspritzdüsen, Motorrumpf fest gemacht bis 400PS bzw. habe noch von EDS Ansaugbrücke mit großen Ansaug verbaut. Bisher ist von meinem Astra noch nichts eingtragen. Mein Frage jetzt an euch, da mein Fahrzeug das letzte mal 2007 angemeldet war benötige ich da jetzt eine Vollgutachten? Und wer könnte mir dies eintragen.

Bitte um schnellstmöglich Antworten Osche ist nicht mehr weit!

PS: Vlt. gibt es ja andere möglichkeiten wegen dem Eintragen! ;-)
 
23.05.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Astra F Vollgutachten Eintragungen . Dort wird jeder fündig!
Kaputtmacher

Kaputtmacher

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
2.259
Normalerweise sucht man sich VORHER einen prüfer, bespricht alles mit ihm und baut dann so wie er es will damit er alles absegnet. Fotodoku und/oder zwischendurch besichtigungen sind bei grossen umbauten eh pflicht.
 
Fireburner2k

Fireburner2k

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
1.725
Bei dem Lader benötigst du "Legal" ein Vergleichsgutachten,- damit der Lader überhaupt eingetragen werden kann. Müsstest ein Diagramm, FlowMap eines Serien KKK16 sowie die des Garrett GTX28 vorlegen und das darf sich was die Leistung angeht nicht großartig unterscheiden!
Dann hast du "wenn das ähnlich aussieht" bei den Fahrzeugen (Cali, Vectra A, Astra F oder Kadett E) noch die Möglichkeit sowas eingetragen zu bekommen /alte Autos,- Euro Einstufung, Richtlinien usw. waren zu ´dieser Zeit noch nicht so hoch.

Machen halt eigentlich nur noch die wenigsten Prüfer und schaut dann so aus

.Fzg. m. Austauch Turbolader Fa. Garrett.


Da sich das mit dem Lader was die Leistungssteigerung, Flow Map angeht jedoch stark beißt wirst du wenig Chancen haben. Davon mal abgesehen hat der Krümmer auch keine Papiere etc.


Klartext, einfach fahren -der Krümmer kommt ja in Serienoptik.
 
Zuletzt bearbeitet:
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
und selbst mit dem vergleich ist das nicht machbar, man braucht ein Abgasgutachten um es wasserdicht zu machen. Dann wird es richtig teuer, Dauerfestigkeit der Karosse, weiss es nur von SLS, die haben ein Gutachten gemacht für den R32 Turbo, der spass hat 25000€ gekostet, weil der Prüfer den Kärn bald 5 Tage über die Nordschleife geprügelt hat. Bremsen, Reifen Sprit etc geht dann zu deinen Lasten. Aber dann hast du etwas wasserdichtes in der Hand.
 
Kaputtmacher

Kaputtmacher

Dabei seit
15.11.2007
Beiträge
2.259
dazu muss aber gesagt werden das bei nichtbestehen die kohle trotzdem weg ist und die karosse dann eigentlich schrott.

bei hot-wheels wurde der rekord E mit gekürzter achse und glaube C36GET motor getüvt, musste auch etliche runden auf der rennstrecke überstehen bis es da den stempel gab.
 
Fasemann

Fasemann

Dabei seit
21.05.2002
Beiträge
3.387
Hot-wheels bei Paul da gingen früher wilde Sachen, aber das war auch nur der §-Mann vom Tüv-Nord, den es in der freizügigen Art nicht mehr gibt.
 
Roadrunner 16V

Roadrunner 16V

Dabei seit
02.03.2002
Beiträge
11.226
Sowas wie Vollgutachten gibts ja schon paar Jahre nicht mehr. Heutzutage must Du einfach eine HU machen lassen zusammen mit den Eintragungen.
Wobei es bei den Eintragungen ohne Gutachten schlecht aussieht.
Am besten erstmal Serienturbolader mit Serienansaugbrücke einbauen damit man so wenigstens den Motor eingetragen bekommt. Ob Dir der Tüv Prüfer den Klasen Krümmer als Serienteil abnimmt darf bezweifelt werden. Maximal zulässing sind beim Astra F eh nur 180kW. Für mehr ist die Karosserie von Opel nicht freigegeben. Alles was drüber soll kommt wieder das Festigkeitsgutachten für 25000€ ins Spiel.
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Das ging damals bei Hot wheels nur weil keine Nachweispflicht bestand, heute muss ja quasi jede Schraube dokumentiert werden, damit das nachvollziehbar ist. Heute wird sowas kein Prüfer mehr machen.
 
C20let_Astra

C20let_Astra

Dabei seit
19.01.2007
Beiträge
1.138
In meinem Bekanntenkreis ist jemand, der hat nen KlasenKrümmer in Verbindung mit nem GTX30 Lader eingetragen bekommen.
Hab ihm gleich gesagt das die Eintragung das Papier nicht wert ist. Aber bevor die Bullerei unter de Haube guggt und nix eingetragen ist meint er es ist besser es steht was drinn.
Was willste machen wenn du es mit der Leistung übertreibst.

Gruß
 
FinnBär

FinnBär

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
2.562
Worstcase man hat einen Unfall an dem man nicht schuld ist und die schauen sich das auto an und dir wird sicherlich eine Teilschuld zugeschoben. Eingetragen heisst noch lange nicht stvzo konform
 
Fireburner2k

Fireburner2k

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
1.725
Fahr mit dem Krümmer zum Tüv und schieb den Wagen ganz normal drüber. Ich bin diesen Monaten meinen Cali mit FMS Krümmer "Geweih" und GTX Lader "Normal" über den Tüv gefahren.

Probiers aus, zur not bei verschiedenen Tüv's: Dekra, Küs, Gtü, Haupt-tüv, City-tüv und wie die alle heißen...
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Erfahrungsbereich 0
asbach669 Erfahrungsbereich 6