Ansaugbrücke C20let selber bauen

  • Autor des Themas macke
  • Erstellungsdatum
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
345
Es geht aber hauptsächlich um die Abgastemperatur, wegen Überhitzung der Auslassventile. Die nehmen als erstes Schaden, wenn's mal zu heiss werden sollte.
 
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.178
Wenn du dir Sorgen um deine Ventile machst ist die Verbrennungstempratur wichtiger..
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
345
Hab den Warnsummer der Zeitronix Anlage auf 980° programmiert. Seit ich die Gasanlage selbst neu abgestimmt habe,ertönte der Warnsummer nie mehr.Meine Gasumrüster Firma hatte ihn nicht optimal abgestimmt. Ich Verbrauch jetzt zwar ca 1Liter mehr,aber das ist bei dem Gaspreis und 11L auf 100Km ok.Mein Neffe und mein Vater hatten mit Ihren 100 und 170PS Opels Damals mit anderen LPG Anlagen immer einen Verbrauch um die 13Liter.Die konnten da auch nichts selber optimieren und deren Werkstatt meinte,es geht nicht anders🤣
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
345
Moin.Die Teile für die Doppel Injektorenblöcke hab ich nun auch endlich zusammen. Ein Gewindebohrer für IAT Sensor ist noch unterwegs.
 

Anhänge

Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
464
Müssen die Düsen eigentlich so schräg einspritzen?
Sind die eingeklebt?
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
345
Eingeschraubt und geklebt. Hab die Einblasdüsen ca im 45° Winkel gebohrt,so das Gas und Luft sich gut mischen können und die Ladeluft die Einblasung noch unterstützt,Venturi Effekt.Die 45° ermöglichen auch die ulta kurzen Schäuche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
464
Okay ja gegen die 45grad sag ich ja erst mal nichts
Ich hätte halt aber versucht, dass sie in Richtung Ventile einspritzen und nich von der Seite

Quasi wie original nur vom hinten oder so
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
345
Die Bohrlöcher deuten in Richtung der Mitte der Kanäle, genau wie die Benzindüsenausrichtung, sonst wäre es ziemlich schwer, dort Gewinde zu schneiden.die Richtung ist bei Gaseinblasung aber nicht so wichtig, die meisten Umrüstfirmen gehen 90° an die Brücken, macht sich einfacher.
 
Zuletzt bearbeitet:
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
345
Nötige Gewindebohrer sind nun auch da,für Leerlaufregler 1/2" und IAT Sensor 3/8 ".
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
C

corsamanni

Dabei seit
27.02.2003
Beiträge
323
Naja das sieht jetzt eher wie hingeschi..en aus! Hättest dir auch mehr Mühe geben können beim lackieren, einfach so rüber geblasen! So lackiere ich nicht mal Stahlfelgen vom Rasentraktor.
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
345
Oh Entschuldigung. Hätt ich gewusst dass das Teil euch vom Lack ansprechen muss, hätte ich sicher noch paar Wochen geschliffen, gespachtelt... und irgendwelche Wunschfaben, vielleicht noch Logos darauf ? 🤣 Für mich zählt nur, sie soll funktionieren,dicht sein und möglichst nicht auffallen. Eingebaut sieht man sie eh kaum noch😉
 
C

corsamanni

Dabei seit
27.02.2003
Beiträge
323
Aber der Sprühnebel am Gestänge, Unterdruckanschlüsse und ins Gehäuse????? So lackieren immer die Pfuscher mit den generalüberholten Getrieben bei Ebay! Du fängst schwach an und lässt stark nach!

KBK ist ja auch nichts, Stg mit irgendeiner Abstimmung, dann Gasgefrimmel usw. Mach mal weiter! Wir haben ja alle keine Ahnung! Bin gespannt wenn dein Motor fertig ist, wie lange er hält!

Achso welche Kupplung möchtest denn nutzen? Die originale???? Die verbrennt dir beim ersten mal Vollgas.
 
Speed3

Speed3

Dabei seit
22.05.2005
Beiträge
1.930
Na also ich denke die Drosselklappe ist nur zum Aufhängen und kommt nicht zum Einsatz. Ansonsten finde ich das Projekt Ansaugbrücke gelungen. Mich würde noch ein Blick ins innere interessieren, weil darauf kommts letztendlich an...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macke
C

corsamanni

Dabei seit
27.02.2003
Beiträge
323
Die Idee mit der Ansaugbrücke fand ich auch sehr gut inkl. Anpassungen und schweissen! Aber jetzt👎
 
macke

macke

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
345
Ich weiß nicht was das Ding ähnlich einer DK sein soll, war auf einer Brücke drauf die angeblich c20xe sein sollte. Die ist nur zum Schutz und fixieren des geklebten Flansches drauf.DK und Gasinjektoren kommen die rein, die momentan noch im Cali sind.Innen die Kanäle sind alle schick glatt gefräst und da wo noch vertiefungen waren mit Kleber aufgefüllt und geglättet.Hab da speziellen Karosseriekleber genommen, der auch überlackiert werden kann. Kupplung hat der Vorbesitzer schon eine stärkere einbauen lassen und die Scheibe kam beim Motor Aufbau auch noch mal neu.
 
Zuletzt bearbeitet:
vauxhall corsa

vauxhall corsa

Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
1.178
Karosseriekleber in der Ansaugbrücke??
 
Alex95

Alex95

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
464
Also

Wenn die DK nicht übernommen wird und nur zum lackieren dient, is das doch okay
Ansonsten zu Brücke an sich .. die wird ihren Dienst schon tun .. besser als die originale 🤷‍♂️

Aber ich hoffe, du hast nicht innen mit Karosseriekleber gearbeitet?
Auch außen, wäre ich mir nicht sicher .. ein wenig warm wird die Brücke halt trotzdem

Außerdem sind drosselklappen vom xe und let die gleichen

Kupplung würd ich schauen, dass es ne gescheite Druckplatte von Sachs ist und ne Reibscheibe mit genügend Stärke
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge