Änderung für Vmax Phase 1

  • Autor des Themas Calli3.0V6
  • Erstellungsdatum
Calli3.0V6

Calli3.0V6

Dabei seit
14.05.2005
Beiträge
1.334
Nabend zusammen, weil mein neu aufgebauten originalen Calibra Turbo einen kleine Leistungskur vepassen.

Ich dachte da an eine Phase 1 von vmax ca 260PS 360NM, nun ich habe alles aus Serie gebaut. Bevor ich nun einen Termin zur Abstimmung ausmache, sind die Originalen Zündkerzen ausreichend ? Zum anderen ist meine Tankentlüftungsventil noch aktiv, da sollte es mal Probleme mit gegeben haben ! Ist es wirklich so dramatisch ?
 
18.03.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Änderung für Vmax Phase 1 . Dort wird jeder fündig!
C

Calieber

Dabei seit
05.10.2015
Beiträge
126
Würde Platin Kerzen NGK nehmen.
 
Thomas20

Thomas20

Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.758
Heißstartventil tot legen! Rückschlagventile an Drosselklappe usw. prüfen.

Abstimmung für Phase 1 ist nicht nötig meiner Meinung nach. Gescheiten Chip holen und gut. Aufwand steht in keinem Verhältnis wenn eh alles Original ist.
 
Calli3.0V6

Calli3.0V6

Dabei seit
14.05.2005
Beiträge
1.334
In erster Linie ging es mir bei der Abstimmung um den Prüfstandlauf, um zu gucken ob alles so läuft wie es soll.
 
A

A16LES

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
40
Hallo Sven, mach eine Einzelabstimmung, bei mir kammen 263ps und 390Nm raus!

Sogar mit Serien-Wastegateeinstellung und kein Overboost!!!

Kerzen hab ich die NGK PFR7B verbaut, Abstimmung war beim Buchner und hat 400Euro gekostet!!

Heissstartventil ist überbrückt, und hab eine zusätzliche Rückschlagventil in der Leitung der Tankentlüftungsventil verbaut, so geht diese nicht kaputt mit dem anliegenden Ladedruck.Sonst alles 100% Serie bei mir!!
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen