4x4 Fehlercode 31

Diskutiere 4x4 Fehlercode 31 im Antrieb Forum im Bereich Technik; Hallo bin neu hier und wahrscheinlich der einzige hier aus Ungarn der einen originalen Vectra Turbo besitzt. Baujahr 1993. Den Wagen habe ich vor...
gsi001

gsi001

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo bin neu hier und wahrscheinlich der einzige hier aus Ungarn der einen originalen Vectra Turbo besitzt. Baujahr 1993.
Den Wagen habe ich vor 3 Monaten gekauft, endlich habe ich Zeit mich mit dem zu beschäftigen. Schon als ich ihn abgeholt habe,
ging der Allrad nicht immer, beim Motorstart war er aus, während der Fahrt Zündung aus und an, dann wars gut.Mit der Zeit ging
es aber auch so nicht mehr.
4x4 Steuergerät Fehlercode 31 beim laufendem Motor.
Ich habe schon hier im Forum zurückgelesen, fand auch einige Beiträge, was und wie man versuchen sollte.
Deswegen schreibe ich mal ab was mir aufgefallen ist:
-4x4 Stg. abgetrennt, Klemme 2 beim Kabelbaum auf Masse gelegt, Zündung an, Wert abgelesen, was raus kam, waren 10 Volt, beim Gasgeben
wurde es immer weniger, Fuss vom Gas, zurück auf 10 V.
-Klemme 43 vom Motorsteuergerät auf Masse gelegt, Zündung an, Motor läuft im Leerlauf, gemessen habe ich auch nur 10 Volt, beim Gasgeben
das gleiche Situation, es wurde weniger.
-Beim laufendem Motor habe ich zwischen Motorstg(Klemme 43) und Kabelbaum 4x4(Klemme 2) nur 8,6-9,3 Volt gemessen
Also bin ich deutlich unter dem Sollwert von 12 Volt. Aber wenn schon das Motorstg erst 10 Volt bekommt, ist da irgendwo anders ein Problem
und mein Allrad könnte in Ordnung sein. Aber WAS? Dazu habe ich keine Beiträge im Forum gefunden, deswegen habe ich ein neues Topik eröffnet.
Sorry dafür, aber es wäre wirklich dringend, ich möchte den Wagen so schnell wie möglich wieder Fehlerfrei fahren können.
NOCH 2 Sachen, die mir aufgefallen sind, wirds schwierig es abzuschreiben, aber ich versuche es:
-also Zündung an, Motor läuft(Allrad leuchtet)
-ich zog den Diagnosestecker um Fehlercode auszulesen(A und J), Fehler natürlich nur 31. Als ich den Klammer rauszog, entstand für kurze Zeit
Druck in der Leitung zum Magnetventil(paar Sekunden nur), Kontrollleuchte ging aus, Stecker schnell wieder zurück, ausprobiert ob das Allrad
funktioniert, ging aber nicht, dann Motor aus und an, Fehler wieder da.
Druckspeicher mit weissem Rand, werde ich tauschen, aber daran kann es nicht liegen, da es noch vorher funktionierte.
Drehzahlsignalgeber vielleicht? Weil manchmal wenn ich den Motor starte, zeigt er 6-7000 U/min an, obwohl das Motor sich nicht so anhört, als
drehe es sich so hoch. Eher normal um die 2500.
ALSO ab jetzt bin ich ratlos, ihr seid meilenweit uns Ungar mit Wissen um den Let und Allrad voraus, wenn jemand mir helfen könnte, das wäre nett.

Im Forum habe ich etwas gefunden, das ist doch Falsch oder? Klemme 10 ist doch leer beim Kabelbaum 4x4 Stg:

-4x4 Fehlercode 31

Hinweise zur Fehlersuche:
-Zündung AUS in Verbindung mit der Motronic: C20NE M1.5, C20XE M2.8, C20LET M2.7.
-Stecker vom Allradsteuergerät K83 abziehen
-Zündung EIN
-Motor läuft im Leerlauf
-Voltmeter zwischen Stecker K83/Kl. 10 und Masse anklemmen
Sollwert: 12V

Fehlerursache: (falls Sollwert nicht erreicht wird)

-Kabelunterbrechung zwischen Steuergerät Motronik:
M1.5, K61/Kl. 6
M2.8, K61/Kl. 43
M2.7, K61/Kl. 43
und Stecker vom Steuergerät K83/Kl. 10

-Steuergerät Motronic defekt

-Steuergerät K83 defekt
 
corsalete

corsalete

Dabei seit
02.06.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
Ort
Prüm
Hallo,
ich habe mich auch mal lange mit einem Allradfehler befasst (FC weiss ich nicht mehr) wobei gleichzeitig der Drehzahlmesser wirres Zeug angezeigt hat, an dem Fahrzeug war die Masse in der Nähe der Einspritzleiste nicht in Ordnung.
Das würde ja auch zu deinen etwas dürftigen Ergebnissen der Spannungsmessung passen.
 
gsi001

gsi001

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ich habe nachgeschaut, konnte aber in der Nähe der Einspritzleiste keinen Massenfehler feststellen. Mir ist aber aufgefallen, nachdem ich den Kabelbaum durchgecheckt habe, das die Abschirmung vom Kabel des Kurbelwellensensors kaputt ist. Könnte es auch daran liegen? Wie kann ich es messen, ob KWS in Ordnung ist?
 
gsi001

gsi001

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0

Na ja ich habe keine Probleme mit dem Start, nicht beim kalten und auch nicht beim warmen Zustand, meiner ist noch mit original Chip. Das mit der Bremspedale funzt be mir nicht, Lampe bleibt an. Was ich versuchen kann, neues Batterie(jetzt stand der Wagen 3 Tage und Akku war lehr, aber das hat meiner Meinung nach nichts mit dem Drehzahlhüpferei zu tun) , Kabel vom Stg zur Tacho und 4x4 Stg(wie mach ich das?), oder vielleicht ein anderes Tacho, da bei meiner andere Tachoblätter drin sind(weiss und roter Led beleuchtung).
 
gsi001

gsi001

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Also habe nochmal einiges probiert. Sicherung 19 gezogen, bremspedale betätigt, 2 mal hat es gezischt, dann hörte ich nur noch den Magnetventil zu schalten. Müsste ich das Zischen auch weiter hören beim Betätigen der Bremse oder ist das so normal? Dann floss mir das Servoöl raus.
Danach wieder grüne Drehzahlkabel neben dem Stg(grüne Stecker auf Masse gelegt, Zündung an(Motor läuft nicht), höchstens 11 V. Vorne am Batterie hatte ich 12.6 V. Also das schon mal nicht ok.
Danach bei laufendem Motor Diagnosestecker gezogen, Klammer an A und J, Fehler immernoch 31, dann zog ich den Klammer raus(Stecker noch gezogen), und sah wieder Druckaufbau für ca. 3 Sekunden, dann wars weg, Klammer wieder an A und J, dann gezogen, wieder Druck für 3 Sekunden und das hat der immer gemacht, egal wie oft ich es wiederholt habe. Vielleicht hält er den Druck nicht mehr? Aber Ventil schaltet, Zischen höre ich auch, also???
Aber wieso kann ich nur höchstens 11 V am Drehzahlsignal messen? Da mössten es die 12 V vom Batterie da sein. Am Stg 4x4 und Motorstg messe ich die gleiche Werte, da könnte das Kabel ok sein. Irgendwo Massefehler?
Langsam werde ich verrückt. Zum Opel gehe ich hier nicht, die haben nicht einmal ne Tech1 hier im Gegend und die haben auch keinen Schimmer über das Allrad. Ist halt absurd.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.123
Punkte Reaktionen
245
Ort
Schweinfurt
du solltest dringend einen neuen Druckspeicher einbauen! dann zischt das MV auch ~30-40x und nicht nur 2x.
Mit deinen Voltangaben solltest du nicht in die Irre führen lassen.Du solltest eine gute Batterie haben die beim Starten nicht spannungsmäßig in die Knie geht.
das wäre mal Grundvorraussetzung.
Mit dem FC 31 kann aber weiterhin bestehen,das ist ein verflixtes Thema.
Soweit ich mich erinnere liegen auf dem Strompfad vom 4x4 viele andere Verbraucher!Instrumente,Radio,Sitzheizung,Zigarettenanzünder usw...(Sicherung F2)
es kann auch das 4x4 STG kaputt sein oder einfach nur schlechte Masse irgendwo.
 
gsi001

gsi001

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
du solltest dringend einen neuen Druckspeicher einbauen! dann zischt das MV auch ~30-40x und nicht nur 2x.
Mit deinen Voltangaben solltest du nicht in die Irre führen lassen.Du solltest eine gute Batterie haben die beim Starten nicht spannungsmäßig in die Knie geht.
das wäre mal Grundvorraussetzung.
Mit dem FC 31 kann aber weiterhin bestehen,das ist ein verflixtes Thema.
Soweit ich mich erinnere liegen auf dem Strompfad vom 4x4 viele andere Verbraucher!Instrumente,Radio,Sitzheizung,Zigarettenanzünder usw...(Sicherung F2)
es kann auch das 4x4 STG kaputt sein oder einfach nur schlechte Masse irgendwo.

Also ne neue Batterie habe ich seit Heute, Fehler ist immernoch da, Spannung am Pin 43 Motorstg immernoch unter 11 V. Wenn da schon zu wenig rüberkommt, ist klar dass beim 4x4 Stg auch zu wenig Spannung ist und erst gar nicht einschaltet. Da die Schirmung vom KW Sensor kaputt ist, wechsle ich ihn morgen. 4x4 Stg wechsle ich morgen auch, aber wie ich den Sollwert 12 V fürs Drehzahlsignal hinkriege, das weiss ich nicht. Keine Ahnung wo ne Massenfehler sein kann, wenn überhaupt das der Fehler ist.

Aber was sagt ihr zum Vorfall, das wenn ich beim laufendem Motor A und J am Diagnose stecker trenne, kurz Druck ensteht?
 
gsi001

gsi001

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ich habe fast alle Allrad tread's durchgelesen, aber auf meine Frage habe ich kkeine Antwort gefunden.
 
Cali-Faucher

Cali-Faucher

Moderator
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
16.123
Punkte Reaktionen
245
Ort
Schweinfurt
am Motor STG (Pin 18 Stromversorgung STG Klemme 30)wirst dann wahrscheinlich auch weniger 11 Volt haben.
typische,häufige Massefehler sind Massekabel von Batterie zur Karosserie.Abschrauben,metallisch blank machen....
 
16vMike

16vMike

Dabei seit
06.03.2005
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
... Weil manchmal wenn ich den Motor starte, zeigt er 6-7000 U/min an, obwohl das Motor sich nicht so anhört, als
drehe es sich so hoch...


hallo,

Das hat meiner damals auch gemacht!

Mit einen neuen Kurbelwellensensor war das Problem behoben!


Kauf bitte keinen Ebay Sensor um 19€ oder 25€!!!

Kauf einen Bosch!!!
 
Thema:

4x4 Fehlercode 31

4x4 Fehlercode 31 - Ähnliche Themen

[Z20LET] Startet nicht, obwohl Anlasser dreht und Zündfunke + Kraftstoff da: Juhu, habe hier gerade einen Astra G Coupe Z20LET von einem Freund am Wickel. Problem: Fahrzeug fuhr laut Aussage soweit problemlos. Beim...
Astra G OPC Z20LEx Elektrik Problem: Hallo, ich weiß nicht ob ich jetzt die Richtige Sparte gewählt habe aber ich erzähle mal was von meinem Problem: Angefangen hat alles damit das...
Motorsteuergerät schaltet Masse nicht frei- FOH- riesen Probleme, Hilfe!: Hallo, Mein A Zafira OPC kam heute zum FOH, weil letzte Woche zwei Warnlampen angingen. Es hamdelt sich um die Abgasleuchte und die...
4x4 ohne Funktion aber keine Leuchte: Hallo Gemeinde, ich habe folgendes Problem, es wird etwas mehr Text, da ich es ganz genau beschreiben will, denn ich bin am verzweifeln. Ich...
C20LET, C20XE, Vectra/Calibra Turbo,Corsa A Kadett GSI Teile: • K16 Turbolader mit Downpipeflansch 86mm außen 400€ • 4 Werksneue MAHLE Kolben, alles noch Original von Opel/GM verpackt. 400€ Zu jedem...
Oben