Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 343

Thema: Setzmaß für Ventile einstellen, wie gehts?

  1. #1

    Registriert seit
    21.09.2001
    Ort
    Alsdorf
    Beiträge
    409

    Setzmaß für Ventile einstellen, wie gehts?

    Hi Leuts,

    da ich anfang nächster Woche meinen kopf wechseln muss (öl/wasser schaden) würde mich mal interessieren wie ich
    das Setzmaß für die ventile/federn richtig einstelle, wenn der Kopf schon ausgebaut ist, dann will ich auch direkt eine XE einlasswelle montieren und natürlich alle erforderlichen arbeiten erledigen damit mein LET sich den sommer über wohl fühlt
    Kann mir jemand sagen wie ich das Setzmaß am besten einstelle? gibts irgendwelche werte? wie wird sowas gemessen?

    Gruss

    ..Stephan

  2. Anzeige

    Hast du schon mal in So wird`s gemacht geschaut? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2

    Registriert seit
    03.08.2002
    Ort
    bei Aachen
    Beiträge
    673
    Hi Gangsta 73!
    Gutes Thema! Ich hab bald dasselbe vor wie du! Ich warte nur noch auf die xe-Nocke! Setzmass einstellen wollte ich dann auch machen! Nur wie??? Ich bitte auch wenn es schon mal besprochen worden ist um eine ausfühliche Erklärung wie es geht,was man dafür braucht und wo ich die Teile bekomme!
    @Gangsta 73 Schöne Grüsse aus Geilenkirchen
    gruss wuffcali
    MfG MK-Motorenteile

  4. #3

    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    72
    Hallo Fans,
    mein Kopf steht seit Wochen auf Werkbank komp. zerlegt mit XE-Nocke, bitte um eine Eklärung wie man Setzmass einstellt.

    Danke im Voraus

  5. #4

    Registriert seit
    21.09.2001
    Ort
    Alsdorf
    Beiträge
    409
    Hi Leuts,

    wo bleiben die Infos? montag oder dienstag kommt der neue kopf, brauche Input
    Werde nachher mal eine Email an Arno schicken, falls ich Infos bekomme werde ich diese natürlich direkt hier posten.

    @Wuffcalli : Schöne Grüsse zurück, fährst du Karfreitag auch zum Ring? werden warscheinlich mit einigen autos dorthin fahren, wenn du lust hast kannst du dich gerne anschliessen.

    Gruss

    ..Stephan

  6. #5
    Avatar von Cali-Faucher
    Registriert seit
    17.01.2002
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    15.388
    kurz und knapp...man nehme 2x1mm Unterlegscheiben und legt es unter den unteren Ventilfederteller,danach wieder neue Schaftdichtungen drauf und wieder zusammenbauen.

  7. #6

    Registriert seit
    21.09.2001
    Ort
    Alsdorf
    Beiträge
    409
    Hi Leuts,

    @Calli-Faucher : und das nennt man dann einstellen?

    Na wenn das so einfach ist brauch ich mir ja keine sorgen zu machen... Allemal besser als einen satz anderer Ventilfedern kaufen zu müssen, ist ja echt wahnsinn was ein satz ordentliche federn kosten...

    Wobei ich mich frage, ob nicht die gefahr besteht das die serienfedern brechen, wenn man Sie soweit vorspannt?
    Was meint ihr?

    Gruss

    ..Stephan

    p.s. Die Serien ventilfedern kosten bei Risse motorsort 3,60euro das stück, ich denke mal es ist wohl besser einen neuen satz zu verbauen und diesen ein wenig vorzuspannen.. was meint ihr dazu?

  8. #7
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    21.09.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    239
    Kannst du ohne schlechtes Gewissen machen du erhöst ja nur ein wenig die vorspannung und es bleibt eigentlich noch genug Restfederweg.

    Ich habe diese Unterlage auch drin nur habe ich darür nicht die Schaftdichtungen und den Federteller dafür rausgeholt.

    MfG Blade
    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich erarbeiten

  9. #8
    jojo-24
    Gast
    tag,
    @ blade: wie dann?????

    mfg jojo

  10. #9
    Moin !

    Wir werden demnächst eine Anleitung bei den TIPS und TRICKS veröffentlichen , hier schonmal der TEXT :


    Ventilfedern demontieren :

    01 ) Ein- und Auslassnockenwelle demontieren
    02 ) Zündkerzen demontieren
    03 ) Pressluftadapter in Kerzenloch montieren und min. 5 Bar Pressluftdruck einspeisen !
    04 ) Ventilpressvorrichtung montieren und Auslassventilfederteller herunterdrücken .
    05 ) Ventilkeile entnehmen und Federteller mit Ventilfeder aus dem Kopf nehmen .


    Setzmaßscheiben ausmessen und montieren :

    01 ) Ein- und Auslassnockenwelle demontieren
    02 ) Zündkerzen demontieren
    03 ) Ventilpressvorrichtung montieren und Auslassventil komplett herunterdrücken bis die Ventilfeder komplett auf BLOCK liegt und nicht mehr weiter zusammengestaucht werden kann .
    04 ) Maß vom Zylinderkopf aus messen und dem Ventil zugeordnet in einer Tabelle vermerken
    05 ) Das Ventil wieder voll entlasten und nochmals messen

    06 ) Je nach verwendeter Nockenwelle ergibt die Differenz aus max. Ventilhub und Nockenhub das Ventilsetzmaß ! Bei den meisten Köpfen misst man in etwa 4-6 mm , das ideale Setzmaß beträgt 2.5-3mm
    07 ) Die Setzmaßscheiben werden jetzt direkt unter das Ventil in passender Zusammenstellung gelegt in der Form , das man SOVIELE Setzmaßscheiben unterlegt , bis die Differenz zwischen max. Nockenhub und max. Ventilhub genau 2.5-3mm beträgt !
    08 ) In der Regel reichen 2-3mm völlig aus , um die Ventilfederkraft im geschlossenen Zustand so zu erhöhen , das die Auslassventilfedern vom Abgasgegendruck NICHT mehr aufgedrückt werden können !
    09 ) Die Ventilschaftdichtungen werden nicht demontiert , wer Sie bei dieser Aktion gleichzeitig austauschen möchte , der hat jetzt die beste Gelegenheit dazu !
    10 ) Die komplette Aktion dauert ca. 2 Stunden bis der Motor wieder läuft !

    mfg ASH

  11. #10

    Registriert seit
    21.09.2001
    Ort
    Alsdorf
    Beiträge
    409
    H Leuts

    @ASH : mit so einer anleitung kann glaube ich jeder was anfangen, Danke dir...
    Und wer daraus nicht schlau wird, der sollte wohl auch die finger von dieser umbau aktion lassen

    Mein Kopf ist sowieso demoniert, scheiben sind bestellt, dann kann ich am Wochenende los legen.

    Gruss

    ..Stephan

Ähnliche Themen

  1. Kupplungswechsel wie gehts?
    Von Gangsta73 im Forum Antrieb
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 15:08
  2. Kabelbaum / Kabel durchmessen, wie gehts?
    Von Cadettilacs-Raaner im Forum Technik-Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 19:08
  3. stabistrebe ausbauen, wie gehts am besten?
    Von Cadettilacs-Raaner im Forum Straßenlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 15:05
  4. Nockenwellen einmessen, wie gehts wirklich ?
    Von Steinmetzer im Forum C20XE | X20XER
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 19:21
  5. 70mm Kat wie gehts weiter ?
    Von Mechanobot im Forum Straßenlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2002, 05:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •