Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Gestank im Innenraum

  1. #21
    Avatar von LEH-241
    Registriert seit
    24.09.2011
    Ort
    W-Born
    Beiträge
    2.921
    Zitat Zitat von Andy66s Beitrag anzeigen
    Als meines beim LET kaputt war hat es zur VDD Öl rausgedrückt und die Fahrleistung war deutlich
    schlechter, also hat es wohl schon seinen Sinn
    Das ist logisch !
    Dann herrscht ja nicht nur der Druck im Ventildeckel, sondern der Lader drückt auch noch rein wenn es defekt ist.



    Ich hatte es für glaube 18€ für nen LEL mal beim FOH gekauft.
    Selbst 30€ sind doch nun aber keine Diskussion wert um durch das kleine Teil Folgeschäden zu vermeiden
    Schraubt jetzt in Jogginghose

  2. Anzeige

    Hast du schon mal in So wird`s gemacht geschaut? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #22

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    13
    Trotzdem steht noch die Frage im Raum. Ich warte jetzt auf die Lieferung des Ventils. Sollte das Schlauchende vom Ventildeckel ausgehend während dieser Zeit offen oder geschlossen sein?

  4. #23
    Avatar von CettiZ28NEH
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Linz / Österreich
    Beiträge
    107
    Vom ventildeckel raus offen lassen,von der drosselklappe raus verschließen. Der Gestank wird dadurch allein nicht weg sein, aber zumindest ist dann dicht,was dicht sein soll

  5. #24
    Avatar von CettiZ28NEH
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Linz / Österreich
    Beiträge
    107
    Bei mir war's so,das ich mit mehr ladedruck gefahren bin,und die kiste trotzdem schlecht lief. Jetzt fahr ich mit 1,55 bar,bei gefühlt mehr Leistung.
    So konnt ich vor 2 Tagen einen e46 m3 cabrio gut verblasen, bin mir nicht sicher ob es sonst auch so funktioniert hätte

  6. #25

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    13
    Der Öl Zu- und Rücklauf zum Turbo wurden nun neu abgedichtet. Es ist besser, aber noch nicht weg. Der Geruch ist nun nicht mehr so intensiv und tritt immer auf sobald man mit dem Wagen stehenbleibt. Während der Fahrt ist nichts mehr wahrnehmbar. Kann es sein dass sich die alten Öl Rückstände jetzt nach und nach verbrennen auch wenn man vorher alles ordentlich sauber gemacht hat?

  7. #26
    Avatar von CettiZ28NEH
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Linz / Österreich
    Beiträge
    107
    Klar,
    Aber was hast jetzt mit dem rsv gemacht?
    Wennst es nur so offen lässt stinkts genauso rein sobald du stehst. Hab die Leitung vorübergehend verlängert und an der spritzwand runter hängen lassen. Siehe da, kein Geruch mehr

  8. #27

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    13
    Ich warte aktuell auf ein neues Ventil.

    Was mir noch aufgefallen ist. Zwischen 2500 und 3000 Umdrehungen kommt ein leises Pfeifen aus dem Motorraum. Man hört es wenn man mit konstanter Geschwindigkeit mit ca. 100km/h auf der Landstraße unterwegs ist. Bei über 3000 Umdrehungen verschwindet es dann wieder. Ist das normal?

    Ich habe auch das Gefühl das während des Beschleunigens kurzzeitig der Ladedruck abfällt und dann wieder neu aufgebaut werden muss.
    Geändert von b14ck4ng31 (Gestern um 13:28 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. ekelhafter Gestank - eventuell v. der Kupplung
    Von WildMango im Forum Antrieb
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 10:35
  2. Ölgeruch im Innenraum
    Von ste22ka4 im Forum Z20LET | LEH | LEL | LER | NET
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 14:36
  3. Spritgeruch im Innenraum??
    Von zoolander im Forum C20LET
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 13:19
  4. Innenraum & TÜV
    Von southside im Forum Technik-Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 08:30
  5. Gerüche im Innenraum
    Von TurboOmega im Forum Technik-Smalltalk
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 22:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •