Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Leistungsmessung mit stufenlosem Getriebe

  1. #11
    Avatar von corsatobi
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    884
    ließ einfach mal nochmal was ich geschrieben hab und reflektier das auch.
    wenn wir hier korinthen kacken wollen dann richtig:

    unser prüfstand ermittelt die rollendrehzahl sehr exakt über einen induktivgeber mit 64 impulsen pro umdrehung (zum vergleich dynojet 1 impuls pro umdrehung)
    und ja Leistung kann man nicht
    direkt messen, gemessen wird auch nicht das Drehmoment (am rad, nur zur anmerkung) sondern es wird über eine Kraftmessdose die abstützkraft der rolle gemessen ( über den definierten hebelweg zur rolle) hat mal also das drehmoment (am rad) wohlgemerkt! diese wird jetzt mit der rollendrehzahl zur Radleistung umgerechnet und im Prüfstandsbildschirm angezeigt, daraus wird dann durch Addition der Verlustleistung(am rad, gemessen durch die Kraftmessdose mit definiertem hebelarm als leistung berechnet mit der rollendrehzahl) die MOTORLeistung errechnet...erst daraus wird unter zu hilfenahme der Motordrehzahl das Motormoment berechnet und angezeigt.
    die einzige minimal ungenaue unbekannte in der gleichung ist die Kalibrierdrehzahl bei 100kmh durch das ablesen. so und jetzt könnt ihr euch alle ausrechnen wie viel unterschied da eine ableseabweichung von max 50 1/min, so genau kriegt man das locker hin -eher noch genauer-, ausmacht.

    mfg Tobi
    EDS-Motorsport

  2. Anzeige

    Hast du schon mal in So wird`s gemacht geschaut? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #12
    Moderator Avatar von Cali-Faucher
    Registriert seit
    17.01.2002
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    15.395
    edit.........
    Geändert von Cali-Faucher (22.10.2017 um 17:33 Uhr)

  4. #13

    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    1.078
    Hat doch mit Korinthen kacken nichts Zutun.
    Du brauchst dich auch nicht vor mir zu erklären, ich weiß wie ein rollenprüfstand funktioniert.
    Fakt ist doch und nichts anderes habe ich geschrieben, dass die Ungenauigkeit vein ablesen der Drehzahl eine falsche leistungsrechnung ergibt.
    Soll jeder seine eigene Meinung dazu haben.

  5. #14
    Avatar von corsatobi
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    884
    Eben nicht! Die Leistung ist immer gleich!
    EDS-Motorsport

  6. #15

    Registriert seit
    05.07.2017
    Beiträge
    3
    Hey Leute,
    ich hab neulich meinen Wagen hier in der Werkstatt neben an Tunen lassen, und obwohl er jetzt viel besser geht und besser startet, auf dem Prüfstand hat man davon aber nichts sehen können. Die Messung ergab keinen Fortschritt aber wie gesagt, der Wagen startet viel schneller und man merkt ihm die Leistungssteigerung an.

    Was könnte da der Grund sein, dass die Messung nichts anzeigt?

  7. #16
    Moderator Avatar von Cali-Faucher
    Registriert seit
    17.01.2002
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    15.395
    Gründe kann es viele geben wenn ein Prüfstand nicht die Motorleistung bestätigt die wirklich vorhanden ist.

    so wie ich das vermute,ist hier eh nur Chiptuning gemacht worden und vielleicht ist durch das Tuning erst die Werksleistung zustande gekommen die vorher gar nicht erreichbar war.Gibt ja Streuungen nach oben und unten....bei manchen Motoren kaum bei manchen Motoren extrem...(damals die guten C20XE streuten von ~150 bis hin zu 168 PS)

    Da man keine Infos hat welches Auto,welches Tuning... schreibe ich das.

    Ansonsten könnte schlechte Kühlluftzufuhr zum Fahrzeug am Prüfstand zu weniger Leistung führen oder Schlupf an den Rädern...

  8. #17
    Avatar von Roadrunner 16V
    Registriert seit
    02.03.2002
    Ort
    Bad Wilsnack
    Beiträge
    11.198
    Zitat Zitat von voodoo Beitrag anzeigen
    Hey Leute,
    ich hab neulich meinen Wagen hier in der Werkstatt neben an Tunen lassen, und obwohl er jetzt viel besser geht und besser startet, auf dem Prüfstand hat man davon aber nichts sehen können. Die Messung ergab keinen Fortschritt aber wie gesagt, der Wagen startet viel schneller und man merkt ihm die Leistungssteigerung an.

    Was könnte da der Grund sein, dass die Messung nichts anzeigt?
    Ich würde einfach mal sagen, die Tuning-box die Du gekauft hast ist Müll!
    Ein Schäfer der seine Schafe verhaut, is kein Mähdrescher!

    Kadett E Stufenheck 16V
    Astra K 1,6T

  9. #18
    Moderator Avatar von Projekt Dicke Bertha
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    Heidenau Niedersachsen (40km südlich von hamburg)
    Beiträge
    579
    uiuiui, die abweichung bei 50rpm liegt in meinem rechenspiel bei ganzen 2,895 ps ^^

    400nm bei 7000= 398,746 ps
    400nm bei 6950= 395,895 ps

    Na da fehlt ja fast schon die leistung einer kleinkrämer stihl kettensäge .... das macht natürlich schon richtig was aus o_o

    Oder ums genau zu sagen man hat eine Abweichung von extremen 0,7%

    Die induktions entnahme beinhaltet bei einzelfunkenspulen modernerer motoren übrigens auch fehler durch evtl störaufzeichnung .... hatten beim dynocenter nen nicht induktiv messbaren astra h der dann auch über raddrehzahlabgleich gemessen wurde .....

    Funktioniert doch alles bewährt ! Nur weil modernere Stände moderner messen heisst es noch lange nicht das die fahrzeuge aud moderneren ständen durch weniger abweichung auf der strasse schneller sind

    Exakte zahlen sind wohl eher was für stammtischprahlereien ......
    Geändert von Projekt Dicke Bertha (29.01.2018 um 08:56 Uhr)
    Schaut über den Tellerrand und entdeckt viele interessante alternativen ............

  10. #19
    Moderator Avatar von Cali-Faucher
    Registriert seit
    17.01.2002
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    15.395
    Brian,ich habe es inzwischen schon verstanden was Tobi erklärt hatte,die Leistung wird nicht verfälscht.das Drehmoment im Diagramm kann leicht verfälscht werden und die Drehzahl im Diagramm kann ebenfalls durch ablese oder anzeigenungenauigkeit verfälscht sein.in meinen Fall ist der Motor schon bei 7500 und beim letzten mal bei 7300 in begrenzer gegangen.

    Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

  11. #20
    Moderator Avatar von Projekt Dicke Bertha
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    Heidenau Niedersachsen (40km südlich von hamburg)
    Beiträge
    579
    Hey klaus,

    Mir ging es eher um die aussage der prüfstand sei mit der messtechnik veraltet ....

    Und da die gemessene kraft einer drehzahl zugeordnet wird weicht natürlich auch die leistung ab .... aber das ist nicht der rede wert mMn.

    Was eher interessant wäre ist das verhalten vpm dynamischen abrollunfang des reifens , wie verhält sich das denn jenseits der 200kmh messgeschwindigkeit?

    Kommen evtl dadurch solche irritationen wie bei klaus zustande?

    N-max gemessen 7300
    Nmax begrenzer 7500 ?
    Schaut über den Tellerrand und entdeckt viele interessante alternativen ............

Ähnliche Themen

  1. Leistungsmessung mit modifizierten LEH Lader
    Von Feiner Tobi im Forum Leistungsmessung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.08.2016, 20:48
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 20:04
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 15:35
  4. Leistungsmessung mit EDS Intake
    Von Calli3.0V6 im Forum Leistungsmessung
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 00:26
  5. Leistungsmessung Phase 3.5 mit 293 PS
    Von Vectra-LET im Forum Leistungsmessung
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 23.07.2003, 12:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •