Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 172

Thema: Projekt Dicke Bertha v3.2 y32se biturbo comming soon

  1. #1
    Moderator Avatar von Projekt Dicke Bertha
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    Heidenau Niedersachsen (40km südlich von hamburg)
    Beiträge
    624

    Projekt Dicke Bertha omega b fl 3.2 goes Z20leh comming soon

    Moin moin aus dem norden ,

    Ich habe mein cabrio ja letztendlich geschlachtet aus privaten und motivationstechnischen gründen geschlachtet ..... das war aber nicht das ende in sachen turbo opel bei mir !

    Ich habe mich etwas umorientiert in richtung v6 hecktriebler ...... kurzer gedanke war *joa gesaugt reicht* aber ich kann es nicht
    sein lassen ..... hab da einfach zuviele ideen im kopf rumschwirren die ich umsetzen möchte !

    Ich habe den omega zeitgleich mit dem beenden des cabrioprojekts gekauft !

    Er war super günstig und ist technisch gut in schuss

    Omega B Caravan 3.2 v6
    200tkm gelaufen

    Ich bin gerade dabei den wagen technisch wieder auf aktuellen stand zu bringen und vor dem biturbo projekt stehen noch einige dinge an wie zb schaltgetriebeumbau , fahrwerk, buchsen erneuern , flugrost beseitigen

    Mein konzept sieht folgendermaßen aus :


    -Z32se ansaugbrücke (schon verbaut)
    -6x 630cc bosch 6-strahl düsen ev14 kurze bauform
    -verdichtungsreduzierung auf 8.8:1 durch brennraumbearbeitung von firma kt-fahrzeugtechnik
    -2x t3 turbolader bis 330ps mit 0.48Ar
    -biturbo wasserladeluftkühler aus einem s55b30
    -Ecumaster EMU Black Steuerung

    Bis auf düsen und bearbeitete köpfe liegt alles schon soweit bereit !

    Der startschuss für den finalen t umbau fällt dann ende 2017 ..... vorher werde ich alles andere vorbereiten und ans laufen bringen !

    Bilder der teile und des wagens lade ich hier die tage mal hoch

    Mfg. Brian
    Geändert von Projekt Dicke Bertha (26.03.2018 um 14:01 Uhr)
    Schaut über den Tellerrand und entdeckt viele interessante alternativen ............

  2. #2
    Avatar von Andy601
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    bei DD
    Beiträge
    616
    Ich hoffe du hast genug Lehrgeld zum verschießen, wenn ich sehe, wie lange Aust gebraucht hat, um das gescheit zum laufen zu bekommen.
    Da ist vielleicht ein LSx einfacher zu verbauen . Als Omega-Fahren bin ich natürlich gespannt auf das Projekt.

  3. #3
    Moderator Avatar von Projekt Dicke Bertha
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    Heidenau Niedersachsen (40km südlich von hamburg)
    Beiträge
    624
    Zitat Zitat von Andy601 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du hast genug Lehrgeld zum verschießen, wenn ich sehe, wie lange Aust gebraucht hat, um das gescheit zum laufen zu bekommen.
    Da ist vielleicht ein LSx einfacher zu verbauen . Als Omega-Fahren bin ich natürlich gespannt auf das Projekt.
    Ach ich möchte mal einen anderen weg gehen


    Was das ans laufen krigen angeht stehe ich nicht alleine da ! Hab da ein paar ganz feine jungs im bunde die sehr viel mit v6 machen
    Schaut über den Tellerrand und entdeckt viele interessante alternativen ............

  4. #4
    Avatar von gerrit
    Registriert seit
    07.11.2002
    Ort
    GF
    Beiträge
    445
    Soviel Lehrgeld muss es nicht werden. Gibt mittlerweile immer mehr OpelV6T Umbauten.
    Kannst dich ja mal mit "Skylibra" kurzschliessen, der hat auf dem Gebiet ganz gute Erfahrungen

  5. #5
    Avatar von Kaputtmacher
    Registriert seit
    15.11.2007
    Ort
    Rochlitz
    Beiträge
    2.259
    wie siehts denn mittlerweile mit Tüv aus? hatte damals mal gedanken meinen Omega mitm turbo umzubauen. der reine turboumbau war mit 6000€ nichtmal soooo teuer (hätte ich gemacht) aber die Tüvabnahme war nichtmal sicher und die kosten für selbige nicht absehbar. habs dann doch lieber gelassen und mir en mopped gekauft...
    Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht so schlimm, man ist ja tot. Schlimm ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn man doof ist!

  6. #6
    Moderator Avatar von Projekt Dicke Bertha
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    Heidenau Niedersachsen (40km südlich von hamburg)
    Beiträge
    624
    Zitat Zitat von Kaputtmacher Beitrag anzeigen
    wie siehts denn mittlerweile mit Tüv aus? hatte damals mal gedanken meinen Omega mitm turbo umzubauen. der reine turboumbau war mit 6000€ nichtmal soooo teuer (hätte ich gemacht) aber die Tüvabnahme war nichtmal sicher und die kosten für selbige nicht absehbar. habs dann doch lieber gelassen und mir en mopped gekauft...
    Es gibt da wege



    . Zwar "umwege" aber es gibt sie ^^

    Ich stehe da mit einem omegafahrer in kontakt der mir die richtige richtung vorgegeben hat!

    Ja der umbau wird bei mir auch sehr lowbudgett also innereien bleiben serie und somit günstig reproduzierbar bis auf köpfe
    Schaut über den Tellerrand und entdeckt viele interessante alternativen ............

  7. #7
    Avatar von Andy601
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    bei DD
    Beiträge
    616
    die Leistung sollte beim Tüv nicht das Problem sein, da ja der V8 fertig war und eine Zulassung hatte, also könnte man 20% über den V8 gehen. Problem ist eher das Abgas, da der ja schon D3 hatte.

  8. #8
    Avatar von Kaputtmacher
    Registriert seit
    15.11.2007
    Ort
    Rochlitz
    Beiträge
    2.259
    genau, DAS war das problem. die umrüstung der bremsen, achsen an sich alles nicht wirklich ein problem da man die teile sogar recht preiswert aus australien bekam/bekommt (hatte da mal kontakte) ich dachte da eher an das R30 was dann abschmiert, beim normalen fahren mit ein paar drifts fängt ja z.b. das seriendiff. beizeiten das singen an.

    wenn da noch zunder draufkommt.

    un halt die haltbarkeit, ich wollte en kit was den block nicht überfordert (problem war ja schmierung der lagergasse der KW und das temperatur problem) hab dann gehört das ne lösung ohne monterey block gefunden wurde, soll auch ordentlich dampf vertragen. Micha Aust war da dran und hatte echt überlegt, aber weils en alltags-montage omega war dann doch nein gesagt. die kosten waren leider nicht absehbar. ich sag mal die 8 scheine für umbau und grautüv hätte ich gehabt, aber ich wollte sicherheit. bringt mir nix wenn der block bei 270 auf der bahn frisst. von daher sagte ich nein. und mein umbau auf V8 LS1 motor wurde nicht für voll genommen. war 2008. schade, das hätte ich gern gemacht.
    Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht so schlimm, man ist ja tot. Schlimm ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn man doof ist!

  9. #9
    Avatar von Andy601
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    bei DD
    Beiträge
    616
    Es fährt ja jemand den LS3 im VFL, k.a., was der an Achsen und Getrieben verbaut hat, aber da findet man im Netz sicher Kontaktdaten.

    Geändert von Andy601 (22.12.2016 um 17:34 Uhr)

  10. #10
    Avatar von mar-coupe
    Registriert seit
    13.12.2010
    Beiträge
    668
    der umgebaute omega v8 müsste auch im hecktriebler forum zu finden sein
    http://www.opel-hecktriebler-forum.d...29901&pageNo=1
    OPC 2 Caravan -- einer von 624

Ähnliche Themen

  1. Projekt Dicke Bertha Astra G Cabrio Z20LET
    Von Projekt Dicke Bertha im Forum Z20LET | LEH | LEL | LER | NET
    Antworten: 336
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 11:19
  2. Projekt dicke bertha eingangsmessung kt k16 400+ps
    Von Projekt Dicke Bertha im Forum Leistungsmessung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 22:19
  3. Y32SE oder Z32SE Kurbelwelle
    Von alex_opeldriver im Forum Suche...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 02:58
  4. Y32se/z32se
    Von Tigra x16xe im Forum Suche...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 19:28
  5. Y32SE, ggf. Y26SE
    Von Schubbie im Forum Suche...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 20:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •