Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Offenes oder geschlossenes und wenn welches am besten bei 2Liter turbo , ohne LMM ?

  1. #1

    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    926

    Offenes oder geschlossenes und wenn welches am besten bei 2Liter turbo , ohne LMM ?

    HI, habe einen 2LIter Turbo Motor, wo Serie ein Bosch Umluftventil aus Kunsstoff verbaut ist,
    habe dieses nun gegen eins aus dem Zubehör getauscht komplett aus Alu,
    fahre ca 2 Bar Overboost und 1,6 Bar Haltedruck, es
    sind noch 2 zusätzliche Federn bei dem Kit dabei,
    eine ganz leichte und eine harte, die mittlere ist verbaut.
    Es wird ja geraten die möglichst leichteste Feder vom Druck her zu verbauen.
    Ich habe bei jedem Schaltvorgang ein zwitschern, einige sagen das ist normal andere sagen
    das die Turbine des Turboladers immer wieder ausgebremst wird und dadurch die zwitschergeräusche entstehen .
    Wie sind eure Meinungen dazu ?
    Deswegen war ich am überlegen ein offenes Pop Off zu verbauen, da ich sowieso kein Luftmassenmesser fahre,
    dürfte es auch keine Probleme machen, wie bei den meisten Turbo Fahrzeugen heute.
    Ich dachte an das HKS SSQV, wobei ich gerne auf das zischen verzichten kann !

  2. Anzeige

    Hast du schon mal in So wird`s gemacht geschaut? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von LEH-241
    Registriert seit
    24.09.2011
    Ort
    W-Born
    Beiträge
    2.882
    So ein Kolben ULV birgt die gefahren das der Kolben hängen kann und somit nicht richtig Druck abgeführt werden, was dem Lader schadet.
    Wenn es richtig zwitschert, dann passt entweder die Feder nicht zu deinem Ladedruck, oder du hast einen Defekt im Unterdrucksystem. Dieses zwitschern bei einem ULV im Lader ist ein Zeichen dafür das es nicht geschafft wird den Druck mit einer Öffnung abzulassen.
    Ein offenes System halte ich ebenso für Schwachsinn. Es bläst den Druck nur ins freie anstatt diesen weiter zu nutzen wie ein geschlossenes ULV System. Dazu noch sehr offensichtlich für die Rennleitung wenn die das hören.

    Serien ULV rein und es funktioniert am besten !
    Schraubt jetzt in Jogginghose

  4. #3
    Avatar von Raven
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Ebenthal NÖ
    Beiträge
    1.387
    Man kann ein HKS SSQV auch im geschlossen System fahren, da gibt es ein Fitting für!
    Das hab ich schon daheim liegen und wird über die Winterpause verbaut!
    Und das Blow Off kommt auch möglichst nahe zum Laderausgang, das habe ich schon aus mehreren Foren herausgelesen!!
    Wer hat´s erfunden? Die Schweizer! Wer genau??! Alfred Büchi !!

    Linea Blu TQP mit Garrett Belüftung --> 404PS 495NM

    MfG René
    bis denn....

  5. #4
    Avatar von LEH-241
    Registriert seit
    24.09.2011
    Ort
    W-Born
    Beiträge
    2.882
    Raven, aber warum ?
    Warum verbaust du das ? Damit es "toll" klingt ? Einen anderen nutzen hat es nicht.
    Schraubt jetzt in Jogginghose

  6. #5
    Avatar von Mr. ZLET
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.274
    Raven hat ja bereits ein HKS SSQV verbaut, allerdings in "offener" Arbeitsweise. Das will er verständlicherweise nicht in die Tonne werfen, noch dazu wo es ein extra in den Staaten bestelltes seltenes "Black Edition" ist. Und die Funktionsweise des SSQV ist absolut einwandfrei, dazu ist das Teil auch noch total wartungsfrei und langlebig. Meines habe ich seit 8 oder 9 Jahren im Einsatz - funktioniert wie am ersten Tag. Er ist nun nach Jahren des markanten Zischens zum Entschluss gekommen, dass er nun in den Genuss eines geschlossenen Systems kommen will. Wenn man also das HKS auch mit einem rund 20 Euro Rezirkulationskit für den Schubumluftbetrieb umrüsten kann, warum soll er sich dann ein neues Schubumluftventil zulegen? Zumal die meisten externen SUVs ja Kolbenventile sind, welche auf Grund ihrer Funktionsweise auch nicht immer ganz mackenfrei arbeiten und darüber hinaus auch noch einer regelmäßigen Wartung bedürfen (Kolben mit Spezialfett einfetten). Und Serien-ULV wird schwierig bei einem Garrett GT/R Lader
    EDS-MOTORSPORT
    Network Austria

  7. #6
    Avatar von Raven
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Ebenthal NÖ
    Beiträge
    1.387
    Danke für die ausführliche Beschreibung, Alex!

    Ja, der Hauptgrund warum ich das HKS dafür einsetze ist eben das ich schon eines verbaut habe
    und es bei dem Ventil die Möglichkeit gibt es in eine geschlossene Version umzubauen!
    Wer hat´s erfunden? Die Schweizer! Wer genau??! Alfred Büchi !!

    Linea Blu TQP mit Garrett Belüftung --> 404PS 495NM

    MfG René
    bis denn....

  8. #7
    Avatar von LEH-241
    Registriert seit
    24.09.2011
    Ort
    W-Born
    Beiträge
    2.882
    Ja, Raven kann das ja auch so machen. Klingt aber so als wenn der Threadersteller hier das beste System, nämlich das Serien ULV gegen sowas tauschen will. Das ist in meinen Augen völlig unnütz.
    Bei nem Lader der kein internes ULV hat okay solang es ein geschlossenes System ist. Aber für Herrn Tafelwasser, der meiner Ansicht nach einen Lader mit internem SUV fährt finde ich das sinnfrei ein ULV gegen so ein scheis kolbenteil oder irgend ein hks zu tauschen.
    Schraubt jetzt in Jogginghose

Ähnliche Themen

  1. Was passiert wenn man LET LMM gegen LEH LMM tauscht?
    Von Sammy im Forum Z20LET | LEH | LEL | LER | NET
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 08:09
  2. 57mm LLK , welche Verrohrung ist am besten bei K16 und P3?
    Von Tafelwasser im Forum Technik-Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 18:07
  3. Blowoff Welches? Mit oder ohne RSV? Gut oder Schlecht?
    Von qpastrag im Forum Z20LET | LEH | LEL | LER | NET
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 13:59
  4. Kadett e 16v oder 2liter tank
    Von GreyAstraF im Forum Suche...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 18:09
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •