Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Chiptuning A16LET

  1. #1

    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    2

    Ausrufezeichen Chiptuning A16LET

    Hallo,
    ich möchte demnächst ein "leichtes" Chiptuning für meinen Opel Astra J 1.6 Turbo (A16LET) durchführen.

    Diese Ausführung soll die
    Leistung von 180 PS auf 215 PS anheben und das Drehmoment von 230 Nm auf 280 Nm.

    Ich habe schon mitbekommen, dass der A16LET nicht gerade geeignetste Motor für Chiptuning ist.


    Dennoch stelle ich mir die Fragen:

    Wie viel hält der Motor langfristig aus?
    Wäre das noch eine gesunde Leistungssteigerung?
    Gibt es langfristige Erfahrungen dazu?
    Worauf ist noch zu achten?


    Vielen Dank!

  2. Anzeige

    Ausrufezeichen

    Hast du schon mal in So wird`s gemacht geschaut? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von Roadrunner 16V
    Registriert seit
    02.03.2002
    Ort
    Bad Wilsnack
    Beiträge
    11.155
    Benutz die Suchfunktion. Da wurde schon ausgiebig zu geschrieben.
    Ein Schäfer der seine Schafe verhaut, is kein Mähdrescher!

    Kadett E Stufenheck 16V
    Insignia Biturbo

  4. #3

    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    2
    Ich habe drei Möglichkeiten ins Auge gefasst:

    1. Alternative: Leistungssteigerung auf 214 PS und 265 Nm durch Zusatzsteuergerät(Preis inkl. Gutachten 549 € zzgl. Eintragung)

    2. Alternative: Leistungssteigerung auf 208 PS und 275 Nm durch Kennfeldoptimierung (Preis inkl. Abnahme und Eintragung 649 €)

    3. Alternative: Leistungssteigerung auf 215 PS und 280 Nm durch Zusatzsteuergerät (I-Tech by Irmscher inkl. Gutachten. Neu gibt es das nicht mehr, habe aber ein gutes Angebot hierfür vorliegen)


    Welches würdet ihr nehmen?
    Welche Alternative ist - bezogen auf die Langlebigkeit - die beste?
    Kann der Motor langfristig mit dem Drehmoment umgehen?

  5. #4
    Avatar von Roadrunner 16V
    Registriert seit
    02.03.2002
    Ort
    Bad Wilsnack
    Beiträge
    11.155
    Eigentlich kommt nur Nr. 2 in Frage. Zusatzssteuergerät ist immer scheisse!
    Ein Schäfer der seine Schafe verhaut, is kein Mähdrescher!

    Kadett E Stufenheck 16V
    Insignia Biturbo

  6. #5
    Avatar von Mr. ZLET
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.236
    220PS hält der Motor mit einem Primärkatersatzrohr ohne Probleme, da ist sogar noch etwas Luft nach oben. Man darf es halt mit dem Drehmoment nicht übertreiben, das mögen die "Zahnstocherpleuel" nicht so gerne. Wenn man bei dem Motor unter 330NM bleibt ist alles ok. Wichtig ist auch IMMER Super Plus mit min. 98 Oktan zu tanken. Und nicht wie wild an der Wastegatedose rumdrehen, wenn dann nur sorgfältig nach LDA.
    EDS-MOTORSPORT
    Network Austria

  7. #6
    Avatar von nebu
    Registriert seit
    27.07.2006
    Beiträge
    2.903
    Die Zusatzsteuergeräte werden oft zwischen die Sensoren gesteckt und fälschen dann die Werte, gibt nur ganz wenige die da wirklich gut sind. Deswegen ist eigentlich nur Punkt 2 eine Option, dennoch wundert mich auch dort die Leistungsangabe, klingt nach Stangensoftware und nicht nach etwas direkt von einem Opeltuner, der den Datenstand selbst auf einem Prüfstand erfahren hat, weil bei den Dingern geht eigentlich etwas mehr.

    Von denen 3 würde ich also gar keinen nehmen, sondern zu einem vernünftigen Tuner fahren.
    SC-Performance

    Dein kompetenter Partner für Abgasanlagen, Tieferlegungen, Kompletträder, Sportbremsen uvm.

    www.scperformance.de

  8. #7
    Avatar von markus2640
    Registriert seit
    01.03.2013
    Ort
    herrenberg
    Beiträge
    191
    Wenn du nicht zum tuner fahren willst würde ich dir das ipf von eds empfehlen .
    Bin in meinem Corsa opc eine software vom flasher gefahren mit 230 ps /330 nm ,hat bis zum verkauf alles super gehalten ,software warca. 50 tkm drauf.
    Bei meinem Astra h opc fahre ich auch eine software vom flasher aucch ohne probleme (auser getreibe ,aber da mach ich nicht wirklich das tuning verantwortlich (M32 halt)) seit jetz auch schon 25 tkm ca.

    Also ich kann dir empfehlen !eine abstimmung aufm prüfstand ist immer besser , aber ich finds ziehmlich gut .

  9. #8

    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Beiträge
    238
    Muss beim EDS IPF die Wastgate Vorspannung angepasst werden?

  10. #9
    Avatar von markus2640
    Registriert seit
    01.03.2013
    Ort
    herrenberg
    Beiträge
    191
    Z16ler ,z20leh nicht .
    Z20lel let ler glaub manchmal .

    Mfg

Ähnliche Themen

  1. A16LET....was lässt sich realisieren?
    Von Hasel Customs im Forum Z16LET, Z14LET
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 13:52
  2. Suche VKER für Z16LET/A16LET
    Von Hasel Customs im Forum Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 12:23
  3. GTC 1.6 Turbo 180 PS A16LET
    Von dolphin2007 im Forum Z16LET, Z14LET
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 21:30
  4. A16LET Astra J >> EDS Phase 1 ... Wastegate einstellen?
    Von ben104 im Forum Z16LET, Z14LET
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 21:06
  5. Chevrolet Cruze A16Let?
    Von kay im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 09:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •