Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: F20 Getriebe - Schneckenrad für Drehzahlübertragung Tachowelle

  1. #1
    Avatar von heniekson
    Registriert seit
    18.02.2003
    Ort
    Haan
    Beiträge
    471

    F20 Getriebe - Schneckenrad für Drehzahlübertragung Tachowelle

    Kann mir jemand, sagen wie das passiert sein kann?

    Habe mein Ersatz Getriebe, den Deckel vom Differential geöffnet und siehe da....
    das
    grosse schwarze Schneckenrad auf dem Differential welches für die Übertragung der Drehzahl ans Tacho zuständig ist, ist beschädigt - siehe 1.Bild.

    Das Schneckerad besteht aus Kunststoff.
    Beim Drehen der Hauptwelle dreht sich das kleine weisse Schneckenrad und der Anschluss für die Tachowelle mit.

    Wollte das Getriebe demnächst einbauen.
    Ich weiss nur nicht, ob ich lieber vorher das schwarze Schneckerad tauschen sollte!???
    Aber wie aufwändig ist das?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    From OTSCHO with Love :-)

  2. Anzeige

    Hast du schon mal in So wird`s gemacht geschaut? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von c16v
    Registriert seit
    17.03.2002
    Ort
    Da wo ich mich wohlfühle&schraube, zu Hause:))
    Beiträge
    1.351
    Dafür muß das Diff. ausgebaut werden,die große "Kronnenmutter" auf der Fahrerseite rausdrehen.
    Ob man das Schneckenrad abziehen kann ohne zuvor die Lager abzuziehen ?!
    Beim zusammenbau braucht es dann auch eine gewisse Vorspannung der Lager über diese große"Kronnenmutter" auf der Fahrerseite sowie ein passendes Werkzeug.
    Das habe ich für die kleinen Getriebe F10-F13/15 und für F16-F20 zu hause hängen...

    Bild von dem Werkzeug (Kent Moore) kann ich jetzt nicht anhängen, bin im "Dienst"kann dazu heute Abend nach Dienstschluss noch ein Bild anhängen

    Hab ein Bild aus dem Netz"besorgt"

    Geändert von c16v (09.04.2017 um 10:35 Uhr)
    Schraubt in Handschuhen

  4. #3
    Avatar von heniekson
    Registriert seit
    18.02.2003
    Ort
    Haan
    Beiträge
    471
    Danke für die Antwort.
    Aber wie kann der Schaden des Schneckenrades zustande gekommen sein?
    Das ist doch sehr merkwürdig! Es ist auch nur an einer Stelle.
    Wie bereits geschrieben, dreht sich das kleine Schneckenrad für die Tachowelle stetig mit.

    Überlege schon da nichts zu machen und das Getriebe so einzubauen.
    Geändert von heniekson (09.04.2017 um 19:02 Uhr)
    From OTSCHO with Love :-)

  5. #4
    Avatar von c16v
    Registriert seit
    17.03.2002
    Ort
    Da wo ich mich wohlfühle&schraube, zu Hause:))
    Beiträge
    1.351
    Schmutz/Abrieb oder Materialermüdungkann man so schlecht sagen....
    Schraubt in Handschuhen

Ähnliche Themen

  1. F28 Turbo Getriebe (ohne Tachowelle)
    Von KEKE555 im Forum Biete...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 20:06
  2. Kupplung für mein f20 getriebe !
    Von Malossijason1988 im Forum Suche...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 19:30
  3. Antriebswellen für F20 Getriebe
    Von Thomas Nägele im Forum Suche...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 20:59
  4. Frage zum Winkeltrieb für Tachowelle,Getriebe
    Von Turbospeedy im Forum Antrieb
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2004, 00:03
  5. F28 Getriebe ohne Tachowelle! HILFE!!!
    Von DanTurbo im Forum Antrieb
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 13:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •